Charlotte Roche: "Meine Eltern und ich sind getrennte Leute!"

Bewegende Worte von Entertainerin Charlotte Roche ("Feuchtgebiete"): Die Moderatorin erzählt in einem Interview, dass sie keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern hat - und warum sie den Kontakt bewusst abgebrochen hat.

Für viele ist diese Situation einfach nur unvorstellbar - andere können den radikalen Schritt nachvollziehen: Charlotte Roche hat sich von ihren Eltern getrennt, wie sie aktuell in einem Interview mit "Gala" erzählt.

In dem Magazin sagt sie: "Wir sind getrennte Leute. Ich will nicht sagen, dass alle ihre Eltern abschießen sollen. Wenn die Eltern gut für einen sind, kann man sie gerne behalten. Meine waren in meiner Kindheit nicht gut für mich."

"Ich bin sehr gegen Selbstverwirklichung in der Zeit mit Kindern"

So sei Roche alleine bis zu ihrer Jugend 14 Mal umgezogen, weil ihre Eltern sich selbst verwirklicht und mehrmals geschieden haben.

Charlotte Roche sagt dazu: "Ich bin sehr gegen Selbstverwirklichung in der Zeit, in der man Kinder hat. Man kann das gerne davor oder danach machen. Aber in der Zeit, in der man Kinder hat, kann man sich mal kurz am Riemen reißen und nicht jedes Jahr einen neuen Stiefvater anschleppen. Das ist wirklich verstörend für mich gewesen."

Eine Therapie habe Roche geholfen, diese Ereignisse zu verarbeiten. Und auch den Unfalltod ihrer beiden Brüder vor 17 Jahren konnte die Entertainerin nur mit professioneller Hilfe überwinden. Heute gehe es ihr gut, lässt die 40-Jährige in dem Interview durchscheinen. Roche lebt mit ihrer Familie zurückgezogen in einem ländlichen Gebiet bei Köln.

Doch wie ist das Leben nach der Trennung von den Eltern für sie? In dem "Gala"-Interview gibt Charlotte Roche zu: "Es war natürlich sehr, sehr schmerzhaft, sich von lebenden Eltern zu trennen. Die ersten Jahre waren schwer: die ganzen Feiertage, Geburtstage, Weihnachten (…) Aber jetzt ist der Schmerz weg, das Vermissen ist weg und ich bin tatsächlich frei."

Sie fühle sich tatsächlich "viel erwachsener", seit sie keine Eltern mehr habe, sagt Roche in der Rückschau. 

Für Eltern, deren Kinder den Kontakt abbrechen, ist die Situation oftmals schwer zu verkraften. Lies hierzu auch: "Verlassene Eltern: Wenn Kinder den Kontakt abbrechen"

Videotipp: Diese Sätze verletzen euer Kind - ohne dass ihr es wollt!

Trauriges Kind

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.