VG-Wort Pixel

Daniela Katzenberger beim Beauty-Doc: "Es stört mich schon sehr!"


Der Schönheitschirurg soll die Kaiserschnittnarbe der Katze verschwinden lassen. 

Manche Frauen feiern ihre Kaiserschnittnarbe als Zeichen des Lebens, das sie in die Welt gesetzt haben. Andere Frauen hingegen stören sich ein Leben lang an der Naht. Auch Daniela Katzenberger konnte sich bisher nicht mit ihrer Narbe anfreunden – und hat deswegen jetzt dem Beauty-Doc einen Besuch abgestattet.

Bei Facebook postete die Kult-Blondine drei Fotos, die sie in der Klinik von Dr. Fatemi zeigen. Mit Hilfe eines Lasers soll der prominente Schönheits-Chirurg die Kaiserschnittnarbe der 31-Jährigen unsichtbar machen.

Heute geht es meiner Kaiserschnittnarbe an den Kragen. Leider ist sie nach knapp 2,5 Jahren immer noch sehr rot und an manchen Stellen nicht gut zusammengewachsen. Es stört mich schon sehr (obwohl es nur Lucas und ich sehen). 

Für ihren Gang zum Beauty-Doc – zweieinhalb Jahre nach der Geburt von Töchterchen Sophia – bekommt der TV-Star viel Zuspruch von ihren Fans: "Meine Narbe stört mich auch sehr. An manchen stellen bissle knubbelig und teilweise sogar noch taub", schreibt eine Userin und eine andere stimmt zu: "Ich hab auch eine riesen Narbe am Bauch und dadurch zieh ich auch nur noch Badeanzüge an. Würde sie auch so gerne weg haben."

Wie das Endergebnis nach dem Eingriff aussieht, hat Daniela Katzenberger noch nicht verraten.

ag

Mehr zum Thema