VG-Wort Pixel

Detlef Soost bangte um das Leben seiner Frau Kate: "Sie war sterbenskrank!"

Detlef Soost bangte um das Leben seiner Frau Kate: "Sie war sterbenskrank!"
© Pascal Le Segretain / Getty Images
"Ich stand daneben und war machtlos!" In einem emotionalen Interview packt Detlef Soost jetzt über die schwerste Zeit seines Lebens aus. 

2017 war kein leichtes Jahr für Detlef Soost. Wie der Tänzer jetzt im Interview mit 'Bunte' erklärte, bangte er um das Leben seiner Frau Kate Hall – und ist noch heute völlig ratlos, wie das passieren konnte.

So soll er nach Hause gekommen und Kate zusammengekauert auf dem Boden gefunden haben. Er rief den Notarzt, der die 34-Jährige sofort in ein Krankenhaus brachte. Der erste furchtbare Verdacht: Leukämie oder Hirnhautentzündung. "Meine Frau ist von einer Sekunde auf die andere sterbenskrank geworden. Jede Sekunde haben wir gezittert: Bleibt sie oder geht sie. Ich stand daneben und war machtlos", erzählt Soost.

Auf der Intensivstation wurde Kate daraufhin lange behandelt. Durch die immensen Wassereinlagerungen habe er seine Frau kaum wiedererkannt. Nach einer schmerzhaften Lungenpunktion gehe es Kate heute wie durch ein Wunder aber wieder gut, wenngleich sie noch immer unter einer Störung der Nierenfunktion und Rheumaschüben leide. Doch das Schlimmste: Bis jetzt stehen die Ärzte vor eine Rätsel. Sie wissen nicht, woran Kate Hall erkrankt ist. 

Kate Hall ist dankbar für diese zweite Chance. Im Interview mit 'Bild' sagt sie: "Die Sicht aufs Leben und die Lust darauf haben sich verändert. Unsere Liebe hat das nur noch stärker gemacht."


Mehr zum Thema