VG-Wort Pixel

Die Bachelorette: Während der eine Beine rasiert, steckt der andere Finger in Pos


Ein gebotoxter Horst Seehofer mit Rotzbremse und jede Menge nackte Männer-Knöchel - Folge 2 von 'Die Bachelorette' war ganz schön harter Tobak für jeden, der noch alle Sinne beisammen hat.

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: letzte Woche war hart! Denn trotz jahrelanger Erfahrung im Umgang mit Trash hat mich die Auftaktfolge wieder den ein oder anderen IQ-Punkt gekostet. Für die zweite Folge von 'Die Bachelorette' habe ich mich deswegen besser vorbereitet. Angefangen hat alles mit einer Entziehungskur in Form von Bildung. So habe ich ein paar zusätzliche Bücher gelesen, ein paar Dokumentationen geschaut und die Serviette beim Griechen um die Ecke auswendig gelernt. Wäre doch gelacht, wenn ein bisschen Kalimera, Kalispera und Kalidingsbums mein Hirn nicht wieder auf Vordermann bringen. 

Von wegen! Denn kaum ausgesprochen, watschelt auch schon der selbsternannte Oberchecker mit dem geistigen Zustand eines Kleinkindes aka Filip zum ersten Einzeldate mit der Rosenkavalierin. Der Plan: Eine Bootstour und gaaanz viel Romantik. Die Realität: Eine Bootstour und gaaanz viel Prollo-Gesabbel! Ehe Nadine aber den Freitod im griechischen Meer wählen kann (Ich wäre bereits nach einer Minute freiwillig ersoffen!), schickt RTL die beiden zu einem gemeinsamen Essen, bei dem auch schon Filips Endgegner sehnsüchtig auf ihn wartet: der Fisch! 

Denn wie isst man das Vieh noch mal, wenn man dabei Messer und Gabel benutzen muss? Gar nicht so leicht für jemanden, der auf seinem mit Anabolika vollgepumpten Körper einen Kopf sitzen hat, über den sich bestenfalls der Dorffriseur von Nebenan freut. Beim Dönermann seines Vertrauens braucht Filip schließlich auch kein Besteck ... 

Andi – das natürlichste Verhütungsmittel der Welt! 

Das Gruppendate, das darauf folgt, wird leider auch nicht besser. Spätestens als die Bachelorette und ihre acht Spacken anfangen, im Kreis Sirtaki zu tanzen, möchte ich schreiend zur nächsten Selbsthilfegruppe für Patienten mit irreparabel geschädigter Hornhaut laufen. Kein Mensch kann jemals so viel Ouzo in sich reinkippen, dass er diesen Anblick auch nur eine Sekunde ertragen könnte. Gleiches gilt im übrigen auch für Andi, der morgens nichts besseres zu tun hat, als sich den Körper glatt zu rasieren. Den ganzen Körper. Inklusive der Arme und Beine. Also ALLES! Das ist dann quasi so, als würde man mit einer Nacktkatze schmusen. (Verstörend, oder?) 

Witzig daraufhin auch seine Frage an Nadine: "Was war dein erster Eindruck, als du mich gesehen hast?" Lieber Andi, ich kann dir ja mal sagen, was meiner war: Deine Klamotten ersetzen jedes Verhütungsmittel (Brian von den Backstreet Boys hat übrigens angerufen - er möchte seine Cappy zurück!) und da ist dein Nasenring noch nicht mit eingerechnet! 

Bitch-Fight in der Bubi-Villa

Unsexier als Andi ist eigentlich nur noch Rafi, der total darauf steht, die Schultern der Bachelorette abzuknutschen. (Soll ich mich wirklich fragen, warum er das tut? Ähm, nein! Denn das käme in etwa der Frage gleich, warum ist die Banane krumm – und zumindest darauf gibt es erwiesenermaßen ja tatsächlich eine Antwort!) 

Dem würde wohl auch Filip sofort zustimmen– und geht promt auf seinen Konkurrenten los. Warum sich die beiden streiten, kann ich euch ehrlich gesagt nicht so genau sagen, was ich aber mitgekriegt habe, sind der ein oder andere Kraftausdruck, der locker unter das Jugendschutzgesetz fällt und jede Menge Zicken-Gebrabbel, von dem sich sogar die Kardashians noch eine Scheibe abschneiden könnten. Hier mein persönliches Best of: 

Filip: "Geh nach Hause!" 

Rafi: "Du bist respektlos!" 

Filip: "Du gehst mir auf die Eier!" 

Rafi: "Du bist respektlos!" 

Filip: "Schieb dir deinen Finger in die Poperze!" 

Rafi: "Aber wir haben keine Milch mehr!" (Fragt mich bitte nicht!) 

Filip:" Merkst du nicht, dass keiner Bock auf dich hat?" 

Rafi: "Du bist respektlos!" 

Filip: "Bist du mein Vater, oder was?" 

Rafi: Rennt zu Mama Nadine und macht ganz laut "Mimimimimi!" Bei so viel Kindergarten bekommt die Bachelorette am Ende noch einen Milcheinschuss! 

Was ich mich an dieser Stelle aber trotzdem noch frage: 

1. Von welchen Eiern ist hier die Rede? Bislang hat Nadine nämlich mehr Cochones als das Testosteron-Duo zusammen. 

2. Was haben immer alle mit ihrem Anus? 

3. Wann antwortet auf die Frage nach dem Vater endlich mal jemand mit "Ja"? 

Bitte schickt Manuel zurück in die Truman Show 

Und warum gehen alle auf Rafi los, wenn Manuel noch frei rumläuft? Der Typ schafft mich! Wie gut, dass er Chirurg ist – alles, was normalerweise vor ihm liegt, steht bereits unter Vollnarkose! Bis ich mir selber die volle Dröhnung Propofol verabreichen kann, muss ich den Jim Carrey mit Rotzbremse aber noch bei einem Gruppendate ertragen. 

Dafür hat sich das Nadinchen wieder etwas ganz besonderes ausgedacht (NICHT!). In Anlehnung an die Bundesjugendspiele, die bei 90 Prozent der Flitzpiepen ja allerhöchstens zwei Jahre her sind, darf ein bisschen gesportelt werden. Und damit unser Brechreiz schon mal an die noch kommenden fünf Wochen gewöhnt wird, wird sich zwischendurch kräftig eingeölt – wuäch! Wie glitschige Sardinen aus der Büchse treten die Bubis im Ring schließlich gegeneinander an und kurzzeitig frage ich mich, ob am Ende noch immer 17 Typen auf der Matte stehen werden. 

Zumindest physisch nimmt auch Dennis an den Spielen teil und schafft es danach irgendwie auf ein Einzeldate mit der Bachelorette. Und das läuft echt richtig richtig (richtig richtig ...) gut. Oder so. Zumindest sitzen die beiden da und atmen. Hin und wieder gucken sie auch mal in der Gegend rum und leben. Das war es im Grunde aber schon. Was mich hingegen am Geisteszustand des Bubis zweifeln lässt, ist seine spätere Ausführung des Geschehenen: "Ey, es war so geil. So geil. Das war so ein schöner Abend. Wir haben so viel gelacht und über Gott und die Welt gesprochen." Äh, wurde ich geblitzdingst und habe den entscheidenden Moment vergessen? 

"Bei mir tut sie sich heute schwer, die Alte!"

Von einem geilen Abend mit der Bätschi kann Manuel hingegen nur träumen – und geigt ihr deswegen ordentlich die Meinung. "Ich habe zu wenig Resonanz von dir bekommen. Das ist mir einfach zu wenig. Ich bin sehr enttäuscht!" Und was tut man in so einem Fall? Rüschtüüüg - man setzt auf Altbewährtes und macht den Horst Seehofer! Heißt: "Ich denke, ich werde nach Hause fliegen!" "Ok, ich gebe dir noch eine Chance und bleibe!" (An dieser Stelle möchte ich freudestrahlend hinzufügen, dass der Onkel Doktor, bei dem das Botox ganz offensichtlich zu tief eingedrungen ist, am Ende keine Rose bekommt. Woop woop!) 

Nichtsdestotrotz beschwert sich auch Filip darüber, dass er und seine Döner-Kollegas um die Rosenlady kämpfen sollen und nicht sie diejenige ist, die sich ihnen an den Hals wirft und feierlich das goldenen Ticket ins Dschungelcamp überreicht. Tze tze tze! Ach Jungs, jetzt macht mal halblang. Nicht nur, dass das Konzept der Sendung so ein klitzeklitzekleines bisschen anders ist - ihr dürft auch nicht vergessen, dass die Nadine schon 32 Jahre alt ist. In der Trash-Welt ist sie damit quasi scheintot. Wenn es als Bachelorette jetzt nicht klappt, heißt es irgendwann stattdessen: 'Rüstige Rentnerin sucht Rammler zum Ringen'! (Liebes RTL, über mein Honorar zu dieser grandiooosen Show-Idee sprechen wir später.) 

Sören – ich geb' dir gleich "Mäuschen"! 

Bis es soweit ist, dürfen sich aber erst einmal 14 Hipster mit Hochwasserhosen (Ich kann keine nackten Männer-Knöchel mehr sehen!) über das begehrte Grünzeug freuen. Unter ihnen übrigens auch Sören, der auf die Frage, ob er die Rose annehmen möchte, offenbar nichts Geistreicheres zu erwidern hat als ein "Klar, Mäuschen!" Für diesen Spruch hätte ich ihm das Blümchen sofort wieder abgenommen, ihm kräftig damit die Poperze verhauen und mich anschließend in die Blumenvase übergeben. So hätte ich es gemacht – ich mein' ja nur! 

Sören darf also weiter seine Karriere zur besten Sendezeit zum Laufen bringen. Nacktkatze Andi und Paul Janke alias Jan (dabei hat er mit seinem kleinen Wischmobb und dem Eimerchen immer so schön die Bubi-Villa geputzt ...) müssen zusammen mit Dr. Spacko leider die Biege machen. Ciao, Kakao!


Mehr zum Thema