WANTED! Bachelorette sucht notgeilen Komasäufer, den sie entmannen kann! 😏

Ein Amateur-Porno, eine Horde Suffbacken und ein Bubi, der der Gerdi eine dicke fette Liebes-Lüge auftischt. So oder so – Folge drei von 'Die Bachelorette' hatte alles zu bieten, was masochistische Trash-Herzen höher schlagen lässt.

Es waren einmal 15 anständige Männer, die in Griechenland zusammen Bildungsurlaub machten, sich hin und wieder angeregt mit einer hübschen, jungen Dame über Politik und Gesellschaft unterhielten und dabei ihre Liebe für Rosen entdeckten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann philosophieren diese intelligenten Menschen noch heute.

Freunde, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie schweißgebadet ich heute Morgen aus dem oben beschriebenen Fiebertraum aufgewacht bin. Kann so eine Welt wirklich existieren? Pünktlich um 20:15 Uhr steht fest: Nö, kann sie nicht! Statt um schlaue Gespräche und gute Manieren kreisen die Gedanken der Trash-Sippe in Griechenland nämlich nur um drei Dinge: Eier, Komasaufen und Lederröckchen.

Aber wie immer von Anfang an:

Die Bachelorette lädt zum Gruppendate – und verfrachtet Keno, Harald, Florian, Jonas und David dazu auf eine Yacht, um mit ihnen fröhlich quietschend "ins Meer rauszufahren". Sollte Gerdi nicht zufällig eine zu blond geratene Reinkarnation von Arielle sein, ist dieses "INS Meer" rausfahren eine ziemlich blöde Idee, weshalb sich RTL zum Missfallen der halben Weltbevölkerung dazu entschlossen hat, die Schnittblumen-Wandergruppe lediglich AUFS Meer paddeln zu lassen. 

Spaß scheinen die Flitzpiepen dort allerdings auch zu haben. Nachdem die Bachelorette an Bord den obligatorischen Striptease hinlegt und dabei mal wieder in Zeitlupe präsentiert, wofür sie beim Beauty-Doc so tief in die Tasche gegriffen hat, läuft den Bubis der Sabber so in Strömen aus den Luken, dass ich mich frage, ob a) das Bötchen dieser feuchten Belastung standhält und ob wir b) ab heute nicht mehr nur noch von "verbalen" Ergüssen reden können. 

Selbst das Meer hat keinen Bock mehr auf den Hormon-Trupp

Eine Bootsfahrt, die ist lustig ... und zum Sabbern!

Die dringend benötige Abkühlung holen sich Gerdi und ihre Hormon-Bomben schließlich im Mittelmeer, wo die Rosenkavalierin wie eine Entenmama um die Yacht herum plantscht – und ihren Nachwuchs dabei stets im Schlepptau hat. Dieser Spaß nimmt jedoch ein jähes Ende, denn plötzlich kommt es zu einer äußerst brenzligen Situation. 

*Dramatischer Trommelwirbel*

Keno und die Bachelorette unterhalten sich angeregt, während sie lässig (NOT!) Halt auf einem Surfbrett suchen. Was sie nicht bemerken: Das Mittelmeer hat mittlerweile auch keinen Bock mehr auf die deutschen Flitzpiepen und lässt sie langsam davontreiben. Bevor die beiden Möchtegern-Surfer irgendwo in der Türkei wieder auftauchen, damit sie in Zukunft dort die Menschen mit ihrem Gebrabbel hirntot machen können, eilen ihnen allerdings die anderen Bubis zur Hilfe. Gerdi fasst die Situation gewohnt undramatisch zusammen: "Das Paddeln hat mich aus dem Leben gerissen!" Joa, Blondi, heul leise!

Andererseits: Man stelle nur mal vor, Gerdi hätte keine Gelegenheit mehr dazu bekommen, später zurück auf dem Boot mit David dümmlich grinsend Löcher in die Luft zu starren, pardon, "ein gutes Gespräch" zu führen. Wie wir mittlerweile gelernt haben, ist die Schnittblumen-Fanatikern da, ähnlich wie bei der Wahl ihrer Typen, nicht besonders anspruchsvoll. Er atmet, sie atmet – schwupps ist eine Verbindung da, also lasset die Rosen regnen.

Ein Neuzugang in der Bubi-Villa. Oder: Der armseligste Kandidat der Trash-Geschichte ist da!

Allzu großzügig sollte die instagrammende Junggesellin allerdings nicht mit den Rosen sein, immerhin steht eine neue Flitzpiepe in den Startlöchern. "Ich bin Alex und einige könnten mich noch aus der letzten Bachelorette-Staffel kennen." Ähm, nö, sorry, da klingelt bei mir nichts. Zum Glück weiß Wikipedia mehr. Oh! Zu früh gefreut! Auch Wiki kennt den Hipster, der optisch ganz eindeutig in der gleichen RTL-schen Brutstätte gezeugt wurde, nicht. Zum Vergleich: Zu meinem special friend Johannes(ch) Haller (der by the way damals nicht einmal gewonnen hat), gibt es einen Eintrag. Upsi!

Dieser Fakt lässt zumindest erahnen, warum es die Schmalztolle, die damals die letzte Rose von Nadine Klein ergattert hat, zurück in den Testosteron-Tempel zieht. Nachdem es Alex in den vergangenen Monaten weder ins Dschungelcamp noch zu Adam sucht Eva geschafft hat, muss es jetzt endlich funzen mit der Trash-Karriere. Ihr findet das ganz schön armselig? Jup, ich auch!

Alex, die beschädigte B-Ware von Bachelorette-Kollegin Nadine Klein, versucht erneut sein Glück.

Gerdi sieht das natürlich mal wieder anders und freut mich meeega über den Neuzugang in ihrem Rudel, immerhin hatten sie und Alex bereits eine heiße Affäre miteinander! WHOAT? STOP THE PRESS! Der Vollständigkeit halber erwähne ich noch, dass die beiden dieses Gerücht vehement dementieren. Aber wer glaubt schon einer Rosenkavalierin, die blonder ist, als es die Chemikalien beim Friseur erlauben und einer männlichen Ausschussware, die nicht einmal Wikipedia kennt? Pff ...

Ob die beiden nun schon geknicknackt haben oder nicht, auf einer Wellenlänge liegen sie allemal, denn – und jetzt haltet euch fest – sie wünschen sich beide Zwillinge. Das ist DAS Kriterium, quasi das Über-Kriterium, das Nonplusultra-Kriterium, das Allerallerallerallerwichtigste Kriterium dafür, ob Alex bis zum Übernachtungsdate bleiben darf.

 

Hallo Porno-Zeus – ciao, Männlichkeit!

Bevor die beiden aber mit ihrer Laken-Akrobatik weiter machen dürfen, steht wieder einmal ein Gruppendate an. Marco, Tim, Mudi, Matin und Luca werden in ein Amphitheater gekarrt, wo die Bachelorette schon sehnsüchtig darauf warten, ihren notgeilen Bubis endgültig den Todesstoß in Sachen Männlichkeit zu verpassen.

Gerda und ihre griechischen Porno-Knechte posieren für Fotos.

Für ein Fotoshooting sollen sich die Pappnasen als griechische Götter verkleiden und neben Gerdi posieren. Dank kurzer Lederröckchen, knapper Lendenschurze und nackter Hühnerbrüstchen erinnert die ganze Szenerie allerdings eher an einen schlechten Gangbang-Porno als an eine antike Saga. Ein Zeus für Arme in Römerlatschen nach dem anderen darf sich neben die Trash-Aphrodite drapieren, nur um dann von ihr mit einem 129-Zähne-Grinsen entmannt zu werden. Jaaa, so etwas Unmännliches habe ich bisher selten gesehen – und das sage ich nach zwei Hartz-IV-TV-Shows, in denen ich Johannesch Haller ertragen musste.

Und warum das Ganze? Gerdi wollte den Jungs einmal zeigen, wie ihr Leben so aussieht! Wow – was für eine Verarsche! Da hat die Schnittblumen-Tussi ihren Bubis doch glatt ihren feuchten Traum als Realität aufgetischt – tze tze tze! 

Infolgedessen bin ich auch nicht sicher, ob ich Tim dazu beglückwünschen soll, dass er anschließend noch etwas Zeit alleine mit Gerdi verbringen darf. Das Shooting scheint die Rosenkavalierin jedenfalls so angemacht zu haben, dass sie den Polizisten am liebsten direkt besteigen würde. Und Timmy-Boy? Der will am liebsten ganz schnell zurück zu seinen BFFs in die Villa. Gerdi ist von dem unkooperativen Verhalten ihres Auserwählten genervt: "Ich habe das Gefühl, dass ich emotional nicht an dich herankomme!" Tja, möglicherweise waren die Römersandalen und das Faltenröckchen doch zu viel des Guten für Tim. Auch ein Hipster mit Sockenphobie hat da seine Prinzipien!

Gerda würde Tim gerne die Zunge in den Hals stecken. Und Tim? Der will nach Hause!

Aufstand der Komasäufer – jetzt gehen die Bubis aufeinander los!

In der Villa steigt währenddessen eine ganz eigene Party. Frei nach dem Motto 'Nicht lang schnacken – Kopp in Nacken' kippen sich die Rosenboys das Bier hinter die Binde, bis sie nicht mehr wissen, ob sie um die letzte Rose der Bachelorette oder um einen Platz in der Vereinigung der notgeilen Komasäufer kämpfen. So besoffen torkelt die Bande schließlich zur dritten Nacht der Rosen, wo die Stimmung schnell hochkocht. Und das liegt nicht an Ober-Alki Harald, der mit seinen Sauf-Kumpanen am liebsten eine Polonaise um den Pool machen würde, sondern an den Flitzpiepen, die glauben, dass sie gerade eine Sondersendung von 'Mitten im Leben' aus Lloret de Mar abdrehen.

Kurz zusammengefasst: Serkan ist sauer auf Andreas, weil er mit Gerdi gebrabbelt hat, Andreas ist sauer auf Serkan, weil er sauer ist, Daniel ist sauer, weil er ein Asi ist und Oggy ist sauer, weil er schon wieder irgendwelche Eier vermisst. Und Harald? Der ist sauer, weil die anderen ihm den Martini wegsaufen! 

Mögen die Sauf-Spiele beginnen. Prost!

SKANDAL! Einer der Bubis ist kein Single!

Gerdi hingegen hat weniger das Bedürfnis, eine Pulle Blubberwasser wegzusaufen. Stattdessen würde sie einem Rosen-Anwärter am liebsten besagte Pulle über den Kopf ziehen. Ein totaaal geheimer Insider hat der Schnittblumen-Barbie nämlich gesteckt, dass eine Flitzpiepe ein ganz falsches Spiel spielt – und in Wahrheit gar kein Single ist. Und nein, es handelt sich dabei nicht um die verspätete Meldung, dass Yannic hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen 2,5 Beziehungen hat.  

Gerdi ist entsetzt. Immerhin sucht sie in der Sendung ihre große Liebe, den Ken zu ihrer Barbie, den Dip zu ihrem Nacho, den blauen Haken zu ihrem Instagram-Profil. Und wer ist der schlimme Finger? Ausgerechnet Mudi, der dauerzappelnde Tanzhipster, hat eine Freundin. Also, nicht ganz! Er ist seit einem Jahr Single, aber vor ein paar Monaten waren sie noch ein Paar. Und überhaupt läuft immer mal wieder was bei ihm und seiner Affäre/Freundin/Flamme/Ach, was weiß ich! Wie, ihr kommt nicht mehr mit? Keine Sorge, ich auch nicht!

Aber eins müssen wir ihm glauben: ER HAT DAS NICHT GEWOLLT! "Ich würde lügen, wenn ich behaupte, dass da nichts gelaufen ist. Ich bin nun mal ein Mann." Seht ihr? Der arme Kerl kann überhaupt nichts dafür! Diese niedere Spezies der Gattung Homo sapiens mit ihrem unersättlichen Schniedel zwischen den unteren Extremitäten ist lediglich ein Opfer ihrer unkontrollierbaren Hormone geworden. Dafür muss Gerdi doch Verständnis haben! Ich starte jedenfalls ab sofort die Petition 'LEAVE MUDI ALONE!' (Wer sich eintragen möchte, kann dies unter mudiistdaswahreopfer@notgeileswürstchen.de tun!)

Mudis Affäre/Freundin/Flamme/Ach, was weiß ich ist keine Unbekannte!

Doch das ist natürlich noch nicht alles, was die gewitzten Schreiber der RTl-schen Trash-Schmiede so zu bieten haben. Denn Mudis Ische ist keine Unbekannte. Nathalia aka der stumme Fisch, der Bachelor und Heulsuse Andrej Mangold um den Finger wickeln wollte, hat zumindest bei Mudi einen bleibenden Eindruck hinterlassen. 

So bleibend, dass der Flitzpiepe ganz spontan wieder einfällt, dass Nathalia viel geiler ist als Gerda und deswegen kurzerhand den Rosen-Zirkus verlässt. Ok, bye! Er ist sich übrigens sicher, dass Nathalia total stolz auf ihn sein wird, wenn sie diese Aktion im Fernsehen sieht. Jaaa, Einbildung ist bekanntlich auch eine Bildung – und das ist schon mehr, als man beim Großteil der verbliebenen Bubis erwarten kann!

Kleiner Nachtrag: Bei allen Albernheiten hier in der Kolumne möchte ich kurz um eine Runde Mitleid für Jonas bitten. Nicht nur, dass die männliche Gerda mit Bart beim Gruppendate mit der Rosenkavalierin nicht zum Zuge kam, obwohl er es SO VERDIENT hätte, denn: "Es hätte sicher auch gut ausgesehen, wenn ich auf dem Brett gestanden hätte – so als Surferboy mit meinen langen blonden Haaren!" Zudem hatten die beiden ein sooo tolles Gespräch, was Gerdi lediglich mit den Worten "langweilig" kommentierte.

Zu allem Übel hat der Nachwuchs-Thor am Ende keine Rose von Gerdi bekommen und das obwohl er fest geplant hatte, ihr nächste Woche einen Kuchen zu backen. "So ein Bananenkuchen. Vielleicht wäre es auch cool gewesen, wenn ich den Kuchen heute gebacken hätte." Armer, Jonas, deine Mama ist schon unterwegs. Und in der Zwischenzeit frag doch mal Oggy, wo er deine Eier versteckt hat!

Noch kleinerer Nachtrag: Ebenfalls auf dem Weg zurück nach Deutscheland ist neben Mudi und Jonas auch Matin.

Oggys Weisheit der Woche: 

"Es ist immer dieser schöne Alkohol, der die Männer, die kleinen Kinder, zu einem Mann werden lässt!"

Ihr denkt euch jetzt: Häää? Dann habt ihr es einfach nicht drauf! Der Typ ist so weise, dagegen ist Platon ein Stümper!

Ihr bekommt nicht genug? HIER geht es zu allen weiteren Kolumnen aus dem Rosen-Kosmos!

Wer hier schreibt:

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.