"Ich bums alles!" Die Bachelorette is back & ihre Bubis sind so notgeil wie noch nie

Ihr dachtet, trashiger als Gerda Lewis geht nicht? Weit gefehlt! Gegen die Flitzpiepen, die RTL aus den McFits dieses Landes gezerrt hat, ist die neue Bachelorette eine züchtige Heilige. Es ist peinlich, es ist dumm – und ich liiiebe es!

Freunde, es ist so weit. Der Tag der Tage ist gekommen. Für die einen ist es der gefürchtete Weltuntergang, bei dem nur noch Bunker und Lobotomie helfen, für die anderen ist es die Auferstehung einer neuen Trash-Gottheit, die den Mittwochabenden endlich wieder einen Sinn gibt.

Die eingefleischten Trash-TVler trauen sich zurück an die Öffentlichkeit, denn von nun an wundert sich keiner mehr über plötzliche Touretteanfälle (Danke an Niklas für: "Ich f**k dein Arsch, Alter!"), blaue Flecken (Wenn gar nichts mehr geht, hilft nur noch das obligatorische Kopf gegen die Wand donnern) sowie Valium-Rationen im Kilobereich (Woozaaaaa ....!).

Denn eines ist so sicher wie der Tinnitus nach einer Folge GNTM: Die Bachelorette is back und mit ihr das wohl notgeilste Testosteron-Gefolge in der Geschichte des Hartz-IV-Fernsehens.

Zwischen Würgereiz & Lachflash: Gerda und ihre Flitzpiepen ziehen schon jetzt alle Register

Bevor es hier aber ins Eingemachte geht, beginnen wir mit der Grundlage – und die heißt Gerda Lewis. Sie ist die neue Rosenkavalierin und blonder, als es die Chemikalien beim Friseur erlauben. Wirklich dramatisch ist das zum Glück nicht, denn die ehemalige GNTM-Kandidatin verdient ihr Geld als Influencerin und muss ihre sieben IQ-Punkte nur in so weit bedienen, dass sie sich halbnackt in Pose schmeißt, ihre 387 gebleachten Zähne auspackt und das Ganze dann bei Instagram hochlädt. "Meine Mama ist stolz!" Manchmal muss man die eigenen Ansprüche eben runterschrauben – das gilt auch für Mütter ...

Gerda Lewis ist die neue Rosenkavalierin und so blond, wie es die Chemikalien beim Friseur zulassen.

Apropos Ansprüche: Mit betonierten Haartollen, geölten Anabolika-Körpern und knatschengen Hochwasserhosen stehen auch die 20 Herren der Schöpfung parat, um sich das Grünzeug abzuholen, das ihnen die Tür zu Ruhm und roten Teppichen öffnet. Unter dem Deckmantel der großen Liebe buhlen die größten Flitzpiepen des Landes deswegen munter um die Gunst der Super-Blondine und bewegen sich dabei solide zwischen Würgereiz und Lachflash.

RTL hat sich jedenfalls selbst übertroffen. Da denkst du, als langjährige Trash-Kolumnistin hast du alles gesehen (und gehört!) und dann steigen so notgeile Typen aus den Limousinen, dass sie dich sofort eines Besseren belehren. In irgendeinem abgelegenen Waldstück im tiefsten Deutschland betreibt RTL doch ganz bestimmt ein Labor, in dem solche Trash-Kandidatin gezüchtet werden. DAS MUSS EINFACH SO SEIN! Vielleicht steht dieses Labor aber auch einfach in Berlin Neukölln und heißt McFit – wer weiß das schon!

Mögen die Spiele beginnen. Prost!

Hier eine kleine, aber (ganz sicher nicht!) feine Auswahl meiner bisherigen Zucht-Favoriten:

Yannic bumst alles und hat einen kleinen Schwanz

Beginnen wir direkt mit dem Prachtexemplar eines Mannes. Yannic ist zarte 22 Jahre alt und schon so verdorben wie Bert Wollersheim zu seinen besten Zeiten. Dabei muss man ihm zugutehalten, dass er unter erschwerten Bedingungen antritt: Es ist sage und schreibe vier ganze Tage (!!!) her, dass er das letzte Mal Sex hatte. Es ist also mehr als verständlich, dass er es kaum erwarten kann, die Bachelorette zu bestei ... sorry, kennenzulernen. Die Rakete des Luft- und Raumfahrttechnik-Studenten steht jedenfalls in den Startlöchern: "Ich bums alles!" (Na, hoffentlich haben die Mitglieder seines Zölibatsclubs das nicht gehört.)

Was für ein Mann! Yannic weiß genau, wie er die Bachelorette um den Finger wickeln kann: Mit seinem aufpepumpten Meister-Proper-Körper und seinen Liebhaber-Quaslitäten – "Ich bums alles!" Noch Fragen?

Normalerweise wäre das jetzt übrigens der passende Moment gewesen, um den Kopf das erste Mal mit Schmackes gegen die Wand zu donnern. Hätte ich es mal getan ...

Aber hätte, hätte, Fahrradkette  – noch immer in Besitz meiner geistigen Kräfte, weiß ich jetzt immerhin auch, dass Yannic "einen kleinen Schwanz" hat (Das ist bei Bodybuildern so – seine Worte, nicht meine!) und ihm Ärsche wichtiger sind als Brüste, weil die ihn mehr befriedigen. Mit einer Ausnahme natürlich: "Es gibt Mädchen, die finde ich vom Aussehen her hübsch, aber mein Schwanz findet die nicht gut. Aber es geht auch andersherum: Es gibt Mädchen, die finde ich nur so lala, aber im Bett machen die mich übel an."

Yannics bestes Stück steht nach vier Tagen Abstinenz ausgehungert in den Startlöchern: "Es gibt Mädchen, die finde ich vom Aussehen her hübsch, aber mein Schwanz findet die nicht gut. Und es gibt Mädchen, die finde ich so lala, aber im Bett machen die mich übel an." Zu welcher Kategorie Gerda gehört? 

Ich schwöre euch, noch nie hatte ich so dringend das Bedürfnis, den Keuschheitsgürtel zurückzuholen, um alle Mädels dieser Welt vor einem Unglück zu bewahren. Die hüpfenden Brustmuskeln des Porno-Hulks reichen aber vorerst vielleicht schon als Verhütungsmittel – meine gerade verdrückte Milchschnitte legt bei diesem Anblick zumindest postwendend den Rückwärtsgang ein. Wuäch!

Oggy, die kleine fette Hummel, ist auf der Suche nach seiner Sonnenblume. Oder so ähnlich.

Yannic hat also zu wenig Schwanz, Oggy dafür zu wenig Hirn. Aber das darf er, denn er "ist Migrationshintergrund". Aha! Außerdem ist er Kampfkünstler und Hobbyphilosoph. Kostprobe gefällig? "Ein Kampf ist nie friedlich. Denn sonst würde er Friedlich heißen." Freunde, wer kann dieser Logik widersprechen? Oh ha, vielleicht bin ich ja hier die Dumme, weil ich Oggys Genialität nicht erkenne!? Lasst mich kurz darüber nachdenken ... Ok, habe mich entschieden: An mir liegt es nicht!

Oggy hat seinen BFF, einen Plüschaffen, immer griffbereit. Na, wenn das nicht das Herz der Rosen-Barbie höher schlagen lässt?

Der Immanuel Kant der Bachelor-Szene ist jedenfalls nach Athen gereist, um Gerda aufzureißen. Denn er sucht die große Liebe. (Und die Liebe ist niemals famegeil. Denn sonst würde sie Instagram heißen!) "Ich suche die Frau, um komplett bodenständig zu werden. Also einfach, um kleine Oggy-Bäms zu züchten.“ Und das geht so: "Sie ist die Sonnenblume und ich bin die kleine fette Hummel. Und ich setze mich auf die Sonnenblume drauf und beziehe von da Nektar." Also bei dieser Ausführung soll noch mal einer behauptet, Oggys IQ liege nur knapp oberhalb der Zimmertemperatur!

Harald hat seine wahre Liebe bereits gefunden ...

... und damit ist nicht seine Exfreundin gemeint, die ihn bei 'Die Bachelorette' angemeldet hat, wahrscheinlich um sicher zu gehen, dass er auch ganz bestimmt die Biege macht. Nein, Haralds Herz ist längst vergeben und schlägt im Takt mit den aufsteigenden Blubberbläschen in seinem 38. Champagnerglas. Prost!

Dem Alkohol ist es wohl auch zu verdanken, dass es die menschliche Kreuzung aus Sami Khedira und Jorge Gonzales für eine gute Idee hält, die Rosen-Barbie mit einem kölschen Ständchen zu begrüßen. Joa, ist es natürlich nicht – denn Harald singt scheiße und ich muss mir jetzt leider die Ohren abhacken. Gegen die Schnapsdrossel ist jeder Hardcore-Karnevalist jedenfalls ein nüchterner Safttrinker. RTL kann froh sein, dass sich Harald nicht auch noch das Wasser aus der Blumenvase hinter die Binde gekippt und lauthals 'Die Karavane zieht weiter' geträllert hat.

Harald wurde von seiner Exfreundin bei der Bachelorette angemeldet. Das findet der Sami Khedira für Arme wohl nur so semi, zumindest scheint er sich die Situation so schön zu saufen wie Naddel an ihren schlimmsten Tagen.

Jonas = Gerda mit Bart. Oder: Das doppelte Lottchen is back

Während Harald vor allem wegen des Gratis-Alks nach Griechenlang gereist zu sein scheint, denken Jonas und seine 700 Billionen Haare offenbar, sie nehmen an einem Werbe-Casting von Pantene Pro-V teil. Sollte ihm bei Zeiten wieder einfallen, was der eigentliche Sinn dieser Veranstaltung hier ist (natürlich neben der Teilnahme am Dschungelcamp 2020), könnte vielleicht sogar etwas Wundervolles entstehen. Hach, ich sehe die Schnittblumen-Trulla und ihre neue BFF schon zusammen auf der Couch sitzen, sich gegenseitig die Haare kämmen, Nägel lackieren und darüber schwadronieren, ob sie morgen einen Pferdeschwanz oder Dutt tragen sollen.

Die Haarpracht ist aber nicht die einzige Gemeinsamkeit der beiden. Neben ihrer Liebe für Klamotten, die so eng sind, dass sie eigentlich die Blutzufuhr im Körper unterbrechen müssten, (By the way: Wenn Jonas nicht mindestens einen Tannenbaumtrichter braucht, um sich in diesen pinkfarbenen Kommunionsanzug zu quetschen, dann schneide ich mir freiwillig die Haare ab!) teilen die beiden auch die Leidenschaft fürs Backen. "Ich liebe es zu backen. Wir müssen unbedingt mal zusammen was backen!"Rrrr, eines steht wohl fest: Wenn überhaupt sprühen hier nur die Funken im Backofen!

Zwischen Holzhacken und Lämmchen füttern, verbringt Jonas die meiste Zeit seiner Lebens im heimischen Badezimmer beim Auftragen seiner Haarkuren. 

Ich bin mir übrigens sicher, dass Jonas und Gerda in Wahrheit Zwillinge sind, die bei der Geburt getrennt wurden. In ein paar Wochen kommt Julia Leischik um die Ecke, um die beiden zusammenzuführen. Denkt an meine Worte!

Sebastian – endlich mal ein Promi bei RTL

Getrost vergessen könnt ihr hingegen alles, was Sebastian so von sich gibt. Dabei ist er voll der VIP, ey! Er ist Content Creator (Böse Zungen würden sagen, er sei Blogger! Tze tze tze ...) und hat bei Instagram sage und schreibe 250.000 Follower. Krass, ne? Fame hat der Gute also bereits genug, trotzdem kann es ja nicht schaden, sich von RTL zu einem Kurztrip nach Kreta einladen zu lassen. "Ich bin für alles offen. Für die Liebe, aber natürlich liebe ich es auch, vor der Kamera zu stehen."

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Sebastian macht bei 'Die Bachelorette' mit, um die Frau fürs Leben zu finden. Es geht ihm natürlich NICHT darum, mit einem Schwung neuer Follower in eine höhere Gehaltsklasse aufzusteigen! Echt nicht!

Tja, jetzt könnte man meinen, Sebastian und Gerda seien wie füreinander bestimmt (Sorry, Jonas!). Zwei Influencer, die beide nur das Eine wollen: den blauen Haken bei Instagram und natüüürlich den ganzen Kladderadatsch mit der Liebe und so. Doch leider gibt es da dieses berühmte Haar in der Suppe (und nein, Jonas hat damit nichts zu tun!): Sebastian hatte ein kurzes Intermezzo mit der besten Freundin von Gerda. Autsch!

Sebastian sucht die groooße Liebe – gegen ein paar neue Instagram-Follower hätte er allerdings auch nichts. Doof nur, dass der "Content Creator" vorher schon Gerdas BFF abschleppen wollte. Düdüm!

Für die Rosenkavalierin, die auf Kreta spontan ihre Prinzipien wiedergefunden hat (Es geschehen noch Zeiten und Wunder — Amen!), ist das ein absolutes No-Go. Deswegen tschö mit ö und tschau, Kakao, lieber Sebastian! Und nur zur Beruhigung, ich habe grad mal nachgeschaut: Bei Insta sind es jetzt 265.000 Follower – herzlichen Glückwunsch dazu. Da soll noch mal einer sagen, RTL würde die beruflichen Ambitionen seiner Schützlinge nicht genügend fördern.

In Anbetracht dessen bin ich übrigens gespannt, was sich RTL für Yannic überlegt hat und ob es für mich Sinn macht, vorher einen neuen Serientermin mit meinem Therapeuten zu vereinbaren ...

Kleiner Nachtrag: Gerda ist es wichtig, dass ich an dieser Stelle noch mal nachfrage, ob jeder von euch Litauen kennt!? Denn viele hätten von diesem Land noch nie etwas gehört. Ich habe deswegen mal gegoogelt und kann bestätigen: Litauen existiert! Verrückte Sache.

Noch kleinerer Nachtrag: Auch diverse Bekleidungshersteller haben ihrem Unmut Luft gemacht und fordern jetzt, dass die neue Bachelorette Hosen und Socken verteilt statt der gewohnten Schnittblumen. Guido Maria Kretschmer hätte sicherlich auch nichts dagegen. Der sitzt nämlich bereits seit Stunden in einer Ecke und weint bittere Tränen.

20 Flitzpiepen kämpfen um die Teilnahme am Dschungelcamp 2020, den blauen Haken bei Instagram und jede Menge Gratisgeschenke. Ach ja, und um die Bachelorette.

Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.