Peinlich! SIE ist die Vierte DSDS-Jurorin – und Dieter Bohlen weiß nicht mal ihren Namen

Peinlicher Fauxpas bei Pop-Titan und Jury-Chef Dieter Bohlen: Er nennt seine neue "DSDS"-Kollegin beim falschen Namen.

Der Startschuss ist gefallen: Die Aufzeichnungen für die 16. Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" haben begonnen. Gleichzeitig verkündete RTL, wer den vierten Platz in der Jury innehaben wird. Neben Chef-Juror Dieter Bohlen (64) und den beiden Musikern Pietro Lombardi (26) und Xavier Naidoo (47) wird Oana Nechiti (30) in der kommenden "Deutschland sucht den Superstar"-Staffel die Kandidaten beurteilen. Bekannt wurde die gebürtige Rumänin als Profitänzerin in der Tanzshow "Let's Dance".

Chef-Juror Bohlen sagt falschen Namen

Doch Chef-Juror Dieter Bohlen (64) scheint mit den Namen seiner neuen Kollegen noch so seine Probleme zu haben. Als der Pop-Titan die Jury für sein neues Instagram-Video vor die Handy-Kamera holt, leistet er sich beim Namen seiner einzigen weiblichen Kollegin jedoch einen Fauxpas. "Hier ist die Neue, Oksana", stellt Bohlen seine Mitstreiterin vor. Oana Nechiti nimmt's mit Humor und verbessert den Pop-Titan lachend.

Bevor Bohlen auch noch bei Naidoos Namen ins Straucheln kommen kann, stellt sich der Sänger selbst mit "Xaver" vor. "Die beste Jury aller Zeiten", urteilt Bohlen schließlich zum Schluss. Ausgestrahlt wird die 16. Staffel erst Anfang 2019.

Videotipp: Liebeserklärung an Dieter Bohlen! Seine Freundin Carina zeigt ihr heimliches Tattoo

Liebeserklärung an Dieter Bohlen: Seine Freundin Carina zeigt ihr heimliches Tattoo
kia/SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.