Ed Sheeran trifft Prinz Charles und tritt voll ins Fettnäpfchen

Eigentlich sollte es ein großer Moment für Ed Sheeran sein, Prinz Charles leibhaftig die Hand zu schütteln - doch leider beging er da einen kleinen Fehler ...

Ed Sheeran trifft Prinz Charles und tritt voll ins Fettnäpfchen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Das wurde aus den Stars aus 'Eine himmlische Familie'!

Ach, man kann es ja verstehen: Wann trifft man schon mal ein Mitglied der Royal Family, so live und in Fleisch und Blut? Kein Wunder, dass man da schon mal leicht durcheinanderkommt - und gar nicht merkt, was man da eigentlich tut. Ed Sheeran zumindest verstieß eklatant gegen das Protokoll der Royals, als er sich mit Prince Charles traf. 

Worauf du beim Royal-Besuch achten musst!

Man muss aber auch fast ein bisschen Mitleid mit Ed Sheeran haben. Schließlich gibt es eine ganze Menge von Regeln und Gesetzen im Umgang mit den Royals - unmöglich, die wirklich alle im Blick zu behalten! Hier nur eine kurze Auswahl der vielen Fettnäpfchen, in die man da tappen kann - in diesem Fall zusammengestellt vor einem royalen Kanada-Besuch:

  • Mach keine Selfies! Da geht es überraschenderweise nicht nur darum, dass es nervt - sondern vor allem um die Geste, dem britischen Adel nicht den Rücken zuzuwenden. 
  • Nicht duzen! Auch wenn William und Kate sich sehr bodenständig und volksnah geben, ist es nicht erwünscht, die beiden auch vertraulich mit "William" oder "Kate" anzusprechen. Solange sie nicht mit euch Brüderschaft trinken, solltet ihr bei "Your Royal Highness" bleiben.
  • Keine persönlichen Fragen! So traurig das ist: Jedes Treffen mit einem Royal ist buchstäblich ein Staatsakt, und daher muss jedes Gespräch auf einer unverbindlichen Smalltalk-Ebene bleiben. Auch wenn dich vielleicht interessiert, ob Charles Diana manchmal doch noch vermisst - solche Fragen wären fatal! Übrigens sind auch Witze ausdrücklich unerwünscht. Der britische Humor hat scheinbar beim Königshaus ganz klare Grenzen.
  • Keine Verbeugungen! Trotz aller Adligkeit ist ein freundlicher Händedruck wirklich okay und völlig ausreichend. Wenn es unbedingt sein muss: Männer dürfen höchstens höflich mit dem Kopf zunicken, Frauen ihren rechten Fuß hinter die linke Ferse stellen und leicht in die Knie einknicksen. 
  • Kein Körperkontakt: Über den Händedruck hinaus darf auf keinen Fall weiterer Kontakt stattfinden. Keine Umarmung, kein Küsschen auf die Wange, keine High-Fives - das alles ist tabu bei der Royal Family. Egal, wie verträumt ihr Prinz Harry tief in die Augen schaut - ihr müsst euch beherrschen.

Blamierem wie Sheeran

Und Ed Sheeran? Der hat tatsächlich genau eine dieser wichtigen Regeln total missachtet. Was genau passiert ist, seht ihr im Video!




Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.