VG-Wort Pixel

Ekaterina Leonova Sie spricht erstmals über ihre Trennung

Ekaterina Leonova spricht erstmals über ihre Trennung
© imago images / Stephan Wallocha
Ekaterina Leonova hat in der Vergangenheit einen schmerzhaften Verlust ertragen müssen - nicht nur machte ihre erste große Liebe Schluss mit ihr, auch ihr damaliger Tanzpartner trennte sich. Was das damals mit ihr gemacht hat, darüber spricht die Tänzerin erst heute.

Ekaterina Leonova, 33, hält ihr Privatleben eigentlich eher aus der Öffentlichkeit heraus, vor allem beim Thema Liebe versucht die "Let's Dance"-Schönheit Stillschweigen zu bewahren. Bei ihrem Instagram-Adventskalender, den sie sich extra für ihre Fans hat einfallen lassen, wurde es nun aber doch ganz persönlich und privat. 

Ekaterina Leonova zeigt sich verletzlich

Jeden Tag postet die Tänzerin ein neues Foto von sich, jetzt wurde es sehr persönlich. Denn Ekaterina Leonova sprach erstmals über die Trennung von ihrer ersten großen Liebe und wie sehr ihr diese damals zusetzte. Kennengelernt hatten die beiden sich an der Uni, schnell war klar, dass sie zusammen sein wollen. Doch ihr Freund wollte mehr Zeit mit Ekat verbringen, was ihr wegen des vielen Tanztrainings aber nicht möglich war. So trennte er sich. Doch es kam dann noch schlimmer für die heute 33-Jährige. Denn auch ihr damaliger Tanzpartner ließ sie sitzen. Er hatte heimlich mit einer anderen Tänzerin angefangen. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Die ersten Wochen nach der Trennung (von meiner Liebe und von meinem Tanzpartner) waren nicht leicht. Ich überlegte die ganze Zeit, was ich falsch gemacht hatte. Ich bekam die Aufmerksamkeit von den anderen Jungs (…) aber sehen wollte ich nur einen", sagt Ekaterina rückblickend auf die schwere Zeit.

Happy End für Ekat

Letztlich war es dann aber offenbar Schicksal, denn in ihrer schwärzesten Stunde wendete sich das Blatt für Ekaterina doch zum Guten. Paul Lorenz, ihr späterer Tanzpartner, rief sie an, um sie zu einem Probetraining nach Deutschland einzuladen. Der Rest ist quasi Geschichte. Ekaterina Leonova machte Karriere bei "Let's Dance" ist mittlerweile auch in den sozialen Netzwerken ein Star. Und dennoch bleibt der Schmerz, denn sie lebt tausende Kilometer weit von ihrer Familie entfernt - ein Umstand, der sie bis heute traurig macht.

Verwendete Quelle: instagram.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

abl

Mehr zum Thema