VG-Wort Pixel

"Huren Sohn" – so reagiert Til Schweiger auf diese Hass-Nachricht auf Facebook

Til Schweiger
© Andreas Rentz / Getty Images
Schauspieler Til Schweiger pöbelt wieder: Der für seine Kommentare auf Facebook berüchtigte Darsteller beweist erneut, dass er sich nichts bieten lässt.

"Du wolltest Deutschland verlassen. Dann steh zu deinem Wort" – mit dieser gemeinen Nachricht, garniert mit einigen Beleidigungen und Rechtschreibfehlern, hat ein Nutzer nun Schauspieler Til Schweiger auf Facebook beleidigt.

Aber wer Schweiger kennt, der weiß: Das lässt sich der Schauspieler nicht bieten. Und natürlich keilt Til zurück – auf seine eigene, unnachahmliche Art. Seine Begrüßung: "Na, du Doof!" Danach macht er klar, dass er Deutschland erst verlasst, wenn der Nachrichten-Schreiber selber nach Syrien auswandert und da arbeitet. Garniert ist Schweigers Konter mit den Worten "Haben wir einen Deal, Svenni?!" und einem Kussmund – ein knallharter Schweiger-Konter!

Den Dialog mit seinem "Fan" veröffentlichte Schweiger anschließend als Screenshot auf Facebook. Jetzt sind zumindest andere Kritiker ohne Kinderstube vorgewarnt: Leg dich besser nicht mit Schweiger an …


Mehr zum Thema