VG-Wort Pixel

Ferdinand Schmidt-Modrow: "Sturm der Liebe"-Star (34) ist tot!

Sturm der Liebe: Ferdinand Schmidt-Modrow (34) ist tot!
© Hannes Magerstaedt / Getty Images
Große Trauer um den beliebten Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow: Der Serien-Star ist nun im Alter von nur 34 Jahren gestorben.

Ferdinand Schmidt-Modrow lebt nicht mehr! Im Alter von nur 34 Jahren ist der Schauspieler in Bremerhaven gestorben. Das berichtet die "Abendzeitung" in München.

"Sturm der Liebe"-Star ist tot

Fans der Serie "Sturm der Liebe" kennen Schmidt-Modrow als Berti Liebig, der 2016 in sieben Folgen einen Entführer gespielt hat: Damals schockte er Luisa Reisiger (gespielt von Magdalena Steinlein) kurz vor ihrer Hochzeit.

Außerdem war er seit 2017 als Pfarrer Simon Brandl in der Serie "Dahoam is Dahoam" zu sehen und spielte eine Rolle in den "Rosenheim Cops" (ZDF).

Warum wurde Ferdinand Schmidt-Modrow in so jungen Jahren aus dem Leben gerissen? Nach ersten Erkenntnissen litt der junge Schauspieler an einer Vorerkrankung, die nicht diagnostiziert war.

Kollegen sind schockiert

"Die Nachricht macht uns fassungslos und tief traurig", sagt Daniela Boehm, Redakteurin von "Dahoam is Dahoam" in einer ersten Reaktion. "Mit seiner freundlichen, herzlichen Art war Ferdinand Schmidt-Modrow bei allen am Set sehr beliebt und stets ein Garant für positive Energie und gute Laune."

Bettina Ricklefs, BR-Programmbereichsleiterin Spiel-Film-Serie: "Ich bin tief berührt von Ferdinand Schmidt-Modrows Tod. Er war ein unglaubliches Ausnahmetalent und ein bayerischer Schauspieler, wie man ihn sich nur wünschen kann: ein wunderbarer Komödiant, aber auch im dramatischen Fach zu Hause.


Mehr zum Thema