VG-Wort Pixel

Fiona Erdmann Sie geht im Netz auf die Waage und zeigt ihr Gewicht

Fiona Erdmann
Fiona Erdmann
© Getty Images
Im August ist Fiona Erdmann zum ersten Mal Mutter geworden. Dass sie immer noch mehr wiegt als vor der Geburt, daraus macht die ehemalige GNTM-Kandidatin kein Geheimnis und zeigt ehrlich ihr aktuelles Gewicht.

Fiona Erdmann, 32, steht zu ihrem After-Baby-Body! Vor Kurzem verriet die junge Mama, dass sich nach der Geburt ihres Sohnes Leo statt 64 Kilo nun ein Gewicht von ungefähr 80 Kilo auf die Waage bringt. Doch viele Fans glauben nicht, dass es tatsächlich das Gewicht der 32-Jährigen ist. Deswegen trat Fiona den Beweis an und stellte sich vor den Augen ihrer Community auf die Waage.

Fiona Erdmann wiegt sich auf Instagram

"Ich wollte euch die pure Realität zeigen", begann sie ihre Instagram-Story und erklärte noch einmal, warum sie das überhaupt macht. Sie habe kürzlich erzählt, dass ihr Freund Moe 80 Kilogramm auf dem Rücken habe, wenn er sie trägt. "Und dann meinten alle so: Du wiegst doch keine 80 Kilo! Doch, das tue ich. Das kann ich euch auch beweisen", kündigte die ehemalige GNTM-Teilnehmerin an und stieg daraufhin auf die Waage. "81 Kilo sogar!", stellte Fiona fest.

Doch die Zahl kümmert die Dubai-Auswanderin nicht – im Gegenteil! "Es kommt nicht darauf an, wie viel man wiegt, sondern was dahinter steckt", kommentierte sie selbstbewusst ihr Gewicht. Auch ihr Freund und Vater ihres Kindes macht Fiona wegen ihres Gewichts keinen Druck. "Das Beste ist, dass er mich liebt, wie ich bin – ob nun mit ein paar Kilos mehr oder weniger. Offen gesagt, findet er meine neuen Kurven sogar gut", schwärmte sie auf Instagram. 

Fiona Erdmann: "Mein Körper kommt mir manchmal fremd vor, aber nicht im negativen Sinne"

Doch bei allem Selbstbewusstsein – manchmal hat Fiona auch Momente, in denen sie sich ihre alte Figur zurückwünscht. "Natürlich ist es manchmal ungewohnt, weil ich früher einfach anders aussah. Mein Körper kommt mir manchmal fremd vor, aber nicht im negativen Sinne – er ist jetzt einfach anders", erklärte sie in einem Interview mit "Promiflash". 

Verwendete Quellen: instagram.com, promiflash.de

swi Brigitte

Mehr zum Thema