Greta Thunberg: Kennst du schon die Schwester Beata?

Klimaaktivistin Greta Thunberg ist weltweit bekannt. Ihre Schwester Beata Ernman stand bisher in ihrem Schatten. Doch jetzt zeigt sie sich in einem Musical.

Greta Thunberg (17) ist für ihren Einsatz für unser Klima bekannt. Weltweit spricht sie mit viel Herz und Leidenschaft auf großen Bühnen über ihre Mission. Jetzt drängt auch ihre jüngere Schwester Beata ins Rampenlicht. Allerdings mit einer ganz anderen Mission. Die Schwester von Greta Thunberg wird als Sängerin auf der Bühne stehen. 

"Hey, ihr könnt mich Bea nennen"

Erste Einblicke in ihr Künstlerleben gewährt Beata auf Instagram. Dort begrüßt sie ihre Besucher ganz locker und schreibt: "Hey, ihr könnt mich Bea nennen". Schon jetzt hat die 15-jährige Schwedin mehr als 16.000 Follower. 

Wie Greta Thunberg auch ist Beata Ernman die Tochter der schwedischen Opernsängern Malena Ernmann und des bekannten Schauspielers Svante Thunberg. In Schweden steht nicht nur Greta Thunberg als Begründerin der Klimabewegung "Fridays for Future" im Rampenlicht, sondern ihre ganze Familie. Mutter Malena stand 2009 für Schweden beim Eurovision Song Contest auf der Bühne. 

Greta Thunberg hält Rede beim Weltklimagipfel

Beata Ernman möchte Sängerin werden

Beata Ernman geht aktuell zwar noch zur Schule, doch für ihre Zukunft hat sie schon große Pläne. Sie kann sich gut vorstellen, eines Tages Sängerin zu werden – und hat jetzt auch schon ihr erstes Engagement. Zusammen mit ihrer Mutter wird sie einem Musical über die berühmte Sängerin Edith Piaf auf der Bühne stehen. 

Hier singt Beata Ernman

Während ihre Mutter Malena Erman die Hauptrolle als Edith Piaf spielen wird, wird ihre Tochter die junge Piaf darstellen. Erste Ausschnitte und Bilder aus dem Musical zeigt Beata Ernman jetzt schon auf Instagram. Keine Frage, dieses Mutter-Tochter-Duo hat eine beeindruckende Bühnenpräsenz. Wie stark Beata Ernman als Sängerin ist, lässt sich bereits in diesem kurzen Video erahnen, das sie auf Instagram gepostet hat. Darin sing die den berühtem Klassiker der Piaf: "Non, je ne regrette rien".

Die Rolle in diesem Musical ist ein wichtiger Schritt für Beata Ernman, denn wir ihre Mutter in ihrem Buch "Szenen aus dem Herzen. Unser Leben für das Klima" verrät, hat Beata ebenso wie ihre Schwester das Asperger-Syndrom sowie ADHS, eine Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung. Außerdem ist sie extrem geräuschempfindlich. 

Premiere feiert das Stück am 19. September 2020 in Stockholm. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.