"Blutbad": Harry und Meghan feuern 15 Angestellte auf einen Schlag

Kahlschlag in London: Britische Medien berichten, dass Prinz Harry und Meghan Markle auf einen Schlag 15 Angestellte gefeuert hätten – Experten werten diesen Vorgang als eindeutiges Zeichen.

Kein Gnade am Königshaus: Britische Medien berichten, dass Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, einen Großteil ihrer Mitarbeiter vor die Tür setzen: 15 Angestellte sollen vom "royalen Blutbad", wie es die UK-Presse nennt, betroffen sein.

Experten sind sich einig: Die Massen-Entlassung am Palast ist ein deutliches Zeichen dafür, dass Harry und Meghan nicht mehr nach London zurückkommen wollen.

Auflösungsverträge werden verhandelt

Insider berichten, dass zwei Mitarbeiter eine neue Stellung im Buckingham Palace bekommen sollen – mit den anderen Angestellten sollen nun Aufhebungsverträge ausgehandelt werden. Feierabend im Palast: Meghan und Harry wollen offenbar ernst machen und sich ein neues Leben jenseits des Atlantiks aufbauen und brauchen hierfür keine Angestellten mehr in England.

Ein Büro im Buckingham Palace sei für Prinz Harry nicht mehr nötig, nachdem er seinen Rückzug aus Königsfamilie und aus England angekündigt hat, heißt es. Die dramatische Nachricht hätten Harry und Meghan ihren Angestellten bereits im Januar überbracht, kurz nachdem sie die Rücktritts-Bombe hatten platzen lassen.

Im Palast laufen nun hinter den Kulissen die Planungen, wie es für die ehemaligen Angestellten von Harry und Meghan nun weitergehen könnte. Aber es ist wohl klar: Auch wenn die Royals versuchen, für möglichst viele von ihnen neue Aufgaben zu finden, werden einige ihren Job verlieren. Unter den betroffenen Angestellten sind etwa Assistenten, Programmplanerinnen oder Kommunikationsexpertinnen.

Prinz Harry kämpft mit den Tränen

Das ist Prinz Harry – Daten & Fakten

  • Prinz Harry kam am 15. September 1984 in London zur Welt 

  • Vollständig lautete sein Name: Henry Charles Albert David 

  • Im Mai 2018 hat Prinz Harry Meghan Markle geheiratet 

  • Prinz Harry und Herzogin Meghan haben einen Sohn: Archie Harrison Mountbatten-Windsor (geboren: 6. Mai 2019) 

  • Am 8. Januar 2020 gaben Prinz Harry und Meghan Markle bekannt, sich den royalen Pflichten entziehen zu wollen

verwendete Quellen: Daily Mail

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.