VG-Wort Pixel

Streit bei den Royals? Meghan und Harry entfolgen William und Kate đŸ˜±

Meghan und Harry entfolgen William und Kate: Nahaufnahme von Prinz Harry und Herzogin Meghan
© WPA Pool / Getty Images
Ist das ein neues Anzeichen fĂŒr einen Streit zwischen Meghan und Kate? Der Herzog und die Herzogin von Sussex haben zumindest den Account von William und Kate von ihrer Freundesliste geschmissen ...

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) betreiben seit April 2019 unter dem Namen "Sussex Royal" einen sehr erfolgreichen Instagram-Account. Was jetzt fĂŒr Aufsehen sorgt: Dieser offizielle Instagram-Account von Herzogin Meghan und Prinz Harry folgt dem Account des Kensington Palastes nicht mehr.

Ist das etwa ein Indiz fĂŒr einen handfesten Streit zwischen den beiden Prinzen und ihren Ehefrauen? Meghans und Harrys Instagram-Account "Sussex Royal" folgt gerade einmal nur noch 16 Profilen – das bedeutet, die beiden haben in ihrer Freundesliste so richtig aussortiert! 

Denn bis vor Kurzem folgten die beiden noch den anderen Accounts der Royals: Unter anderem "Clarence House", dem Profil von Prinz Charles und Herzogin Camilla, dem offiziellen Account der königlichen Familie und "Kensington Royal", dem Instagram-Kanal von Prinz William und seiner Ehefrau Kate. Doch nun scheinen die beiden bei diesen Accounts auf den "Entfolgen"-Button gedrĂŒckt zu haben. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre PrivatsphĂ€re zu schĂŒtzen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen fĂŒr die Anbieter Ă€ndern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die ganze Sache hat tatsĂ€chlich einen Grund, denn die ErklĂ€rung folgt auf "Sussex Royal": "Mai ist der Monat der psychischen Gesundheit. Um all die unglaubliche Arbeit zu wĂŒrdigen, die Menschen auf der ganzen Welt in diesem Bereich leisten, hoffen wir, einige Instagram-Konten zu beleuchten, die geistiges Wohlbefinden, mentale Fitness, Selbstliebe, Selbstversorgung und die Bedeutung menschlicher Verbindung fördern", heißt es dort unter einer Collage der Profile, die Meghan und Harry bewerben wollen. 

Die Accounts könne man unter dem Punkt "abonniert" finden. Eine solche Awareness-Aktion solle es regelmĂ€ĂŸig geben. "Jeden Monat werden wir nach diesem Konzept vorgehen und die Profile, die wir abonnieren, wechseln – basierend auf dem jeweiligen Zweck, den diese haben." Dies wundert kaum, da Meghan und Harry sich viel fĂŒr wohltĂ€tige Organisationen einsetzen. Prinz Harry produziert mit Oprah Winfrey sogar eine Doku-ReiheÂ ĂŒber "psychische Gesundheit" fĂŒr den angekĂŒndigten Streamingdienst Apple TV+. Als Seitenhieb auf den Bruder und auf die SchwĂ€gerin kann man die Instagram-Aktion nun nicht wirklich werten. 

Videotipp: Wird die Geburt von Baby Sussex in diesem Magazin veröffentlicht? 

Herzogin Meghan und Pirnz Harry

Mehr zum Thema