Heidi und Tom: Sie sollen auf Wal-Zähnen gefeiert haben

Nach der Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz werden Details publik, die der Feier einen bitteren Beigeschmack geben. Die Yacht soll mit Walzähnen bestückt worden sein. Das plauderte Hochzeitsgast Wolfgang Joop persönlich aus.

Weiße Blüten, weiße Yacht, weiße Kleider: Heidis Hochzeit konzentrierte sich ganz auf die Farbe der Reinheit. Ganz so unschuldig lief die Feier dann aber doch nicht ab. Denn getanzt und getrunken wurde auf toten Tieren. Darüber machte sich das Brautpaar bei ihrer Locationwahl offensichtlich keine Gedanken.

Jetzt plauderte Hochzeitsgast Wolfgang Joop gegenüber der Märkischen Allgemeinen die Details der Feier aus. Wie Kinder sollen sich Heidi und Tom gefreut haben. Heidi habe die große Liebe gefunden. Alles schön und gut. Doch ganz nebenbei fiel ein Satz, der viel mehr über die vermeintliche Traumhochzeit verrät. Denn Joop geriet ins Schwärmen, was die Yacht Christina O anging, auf der die Feier stattfand: "Die Barhocker sind mit Vorhäuten von Walen bespannt, die Füße kann man auf Walzähnen abstützen“, verriet der Designer.

Heidi Klum und Tom Kaulitz

Traumhaft schön oder tierisch schaurig?

Da sich die besagte Bar im Inneren des Schiffes befindet, ist sie auf den Hochzeitsfotos nicht zu sehen. Schaut man sich die Yacht jedoch auf Charter-Websites einmal genauer an, entdeckt man, wovon Joop spricht. Die Christina O besticht durch ein besonderes Detail. Eine Bar unter Deck ist im maritimen Look gestaltet, dunkles Holz trifft auf Seemannsgarn. Und damit die Gäste ihre Arme auch gut abstützen können, zieren weiß-goldene Halterungen den Barrand. Sie sind abgenutzt. Denn unzählige Menschen stützten ihre Unterarme bis heute auf den Zähnen der Wale ab.


Heidi und Tom feierten mit Walzähnen 

Auch die Fußstützen der Barhocker glänzen in weiß. Man könnte sagen, man befinde sich im Mund eines Wals, wäre da nicht noch ein weiteres Detail: Die Barhocker sollen für Aristoteles Onassis, für den die Yacht gebaut wurde, mit der Vorhaut von Walen bezogen worden sein. "Sie sitzen auf dem größten Penis der Welt“, soll Onassi Greta Garbo zugeraunt haben, wie Spiegel Online einst berichtete.

Auf dem größten Penis der Welt meinten wohl auch Heidis Hochzeitsgäste zu sitzen. Wir müssen Joop enttäuschen: Er saß nicht auf einer Walvorhaut, sondern lediglich auf Rinderhaut. Mittlerweile sollen die Barhocker mit Leder bezogen worden sein. Die Walzähne sind auf Abbildungen der Yacht jedoch nach wie vor gut sichtbar. Instagram-Nutzer teilen auf sozialen Medien weitere Bilder des Inneren der Yacht:

Auf einem Schiff zu feiern und über den Lebensraum eines geschützten Tieres zu schippern, während man auf deren Überresten sitzt, ist durchaus etwas makaber. Und gibt der vermeintlichen Traumhochzeit einen bitteren Beigeschmack. 

Joop: Heidi und Tom feierten "wie zwei Kinder"

Ob das Paar die fragwürdigen Details der Yacht überhaupt wahrgenommen hat, wissen wir nicht. Heidi und Tom scheinen derweil ohnehin nur Augen füreinander zu haben. Joop beschrieb die beiden im Interview als "zwei Kinder, die ihr großes Happy End feiern wollten“. Heidi soll auf Wolke 7 schweben: "Sie hat die große Liebe getroffen! Das hat man ihr angesehen, aber das hat sie mir auch gesagt“, plaudert Joop aus. Ihr Brautkleid – das Fans entzweit hat – soll sie übrigens zertanzt haben! Wir verraten fünf weitere Details.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.