Helene Fischer: Fans hoffen auf ein Liebes-Comeback

Zehn Jahren lang galten Helene Fischer und Florian Silbereisen als das Schlager-Traumpaar. Ihre Trennung 2018 sorgte für Fassungslosigkeit. Nun löst der Auftritt von Helene Fischer beim "Schlagerboom 2019" erneut Hoffnung aus - die mit nur einem Satz zerstört wird.

Es war die Sensation des Abends: Helene Fischer, 35, trat am Samstag, 2. November, unerwartet in der ARD-Sendung "Schlagerboom" auf und überraschte damit nicht nur Fans, sondern vor allem ihren Ex-Freund Florian Silbereisen, 38. Dieser ahnte nichts vom Besuch der Schlagersängerin und war bei ihrem Auftritt zu Tränen gerührt.

Helene Fischer überrascht beim "Schlagerboom"

Helene soll kurz zuvor unbemerkt in eine Garderobe ohne Namensschild gebracht worden sein, damit sie einen möglichst kurzen Weg hat. Für die Schlagersängerin sei es eine Herzensangelegenheit gewesen, bei der Sendung aufzutreten. "Als man mich gefragt hat, ob ich den Auftritt zu Florians Jubiläum machen möchte, habe ich gleich Ja gesagt. Ich wollte das unbedingt", so die 35-Jährige gegenüber "Bild".

Stalker-Drama bei Helene Fischer: So hat ihr Freund Thomas sie gerettet!

Die Begegnung der Beiden ist innig, Florian Silbereisen hat Tränen in den Augen. Die Freude ist dem Ex-Paar merklich anzusehen. "Es war ein unglaublich warmes Gefühl, Florian wiederzusehen. Es steht nichts zwischen uns," so Helene Fischer. 

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Hat ihre Liebe noch eine Chance?

Die 12.000 Gäste in der Westfalenhalle in Dortmund und 5,7 Millionen Zuschauer vor dem TV sind begeistert. So viele Emotionen, da muss doch mehr dahinterstecken? Doch ein Satz auf der Bühne lässt die Hoffnung der Fans platzen und macht deutlich, das es in naher Zukunft kein Liebes-Comeback geben wird.

Helene Fischer spricht über Thomas Seitel

Bei ihrem Auftritt, der bei Fans Hoffnung aufkeimen ließ, zwischen Florian und ihr ist mehr als nur eine tiefe Freundschaft, erwähnt die Sängerin plötzlich ihren derzeitigen Freund Thomas Seitel, 34. "Ich habe ja jetzt tatsächlich ein bisschen Zeit gehabt und habe zu Hause schön in Erinnerungen geschwelgt. Und hab da meiner Familie und auch Thomas so ein bisschen gezeigt, wo ich eigentlich herkomme", sagt Helene Fischer bei dem Schlager-Event des Jahres. 

Helene und Florian Silbereisen sind eng befreundet

Für viele Fans sind Helen Fischer und Florian Silbereisen noch immer das Traumpaar der Schlager-Szene. Doch sowohl die Sängerin, als auch der "Schlagerboom"-Moderator sprechen von einer innigen Freundschaft - mehr nicht. "Bei Helene und mir geht auch nach der Trennung kein Blatt dazwischen - das muss uns erstmal einer nachmachen. Wir sind Freunde und bleiben es", sagt Florian Silbereisen gegenüber "Bild". Aus diesem Grund habe er auch Freudentränen vergossen.

Helene habe ihm vorher noch eine Nachricht geschickt, dass sie ganz woanders sei. Umso mehr habe er sich über ihren Auftritt gefreut. Auch sie war den Tränen nahe. "Ich musste mich stark zusammenreißen, dass ich nicht auch anfange zu weinen", gesteht sie. "Wir bleiben weiter die besten Freunde und telefonieren auch regelmäßig", so die „Atemlos“-Interpretin nach der Show.

Trennung 2018 schockiert die Fans

Als das Paar im Dezember 2018 sein plötzliches Liebes-Aus bekannt gab, war es für viele ein Schock. Zehn Jahre waren Helene Fischer und Florian Silbereisen zusammen. Noch immer hoffen einige Schlagerfans, dass das einstige Traumpaar wieder zueinander findet. Doch fürs erste haben die Beiden diese Hoffnungen enttäuscht. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erscheinen. 

jna
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.