VG-Wort Pixel

Helene Fischer: Polizei-Einsatz aus traurigem Grund

Helene Fischer
© Florian Ebener / Freier Fotograf / Getty Images
Sängerin Helene Fischer schottet sich immer mehr ab. Ihre Fans bekommen sie kaum noch zu sehen. Was ist bloß los mit der Schlagersängerin?

Fans von Helene Fischer warten seit langer Zeit vergeblich auf News von der Schlagerqueen. Schon seit Monaten gibt es kaum noch Updates von ihr. Mitte des Jahres verlängerte sie ihre angekündigte Auszeit noch einmal mit den Worten: "Ich hoffe, ihr nehmt es mir nicht übel, wenn ich erst mal weiterhin diesen Weg der wertvollen Menschen- und Lebenszeit gehe und einfach mal den Job Job sein lasse". Konzerte gibt Helene Fischer nur noch selten und wenn, dann ganz privat, etwa für große Unternehmen wie kürzlich das Unternehmen Trigema. 

Im schwäbischen Burladingen feierte Helene zum 100-jährigen Firmenbestehen in einem knallroten Jumpsuit eine große Show mit Mega-Hits wie "Atemlos", die Gäste im Festzelt jubelten – doch wer nicht zu den Mitarbeitern zählte, bekam von Helene Fischer wohl nichts zu sehen. Zäune mit Sichtschutzvorrichtungen und Polizeiwagen sperrten das Gelände ab, um die Sängerin vor Zaungästen abzuschirmen, berichten verschiedene Medien. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Polizei behält alles im Auge

Ein Polizeisprecher, so berichtet die Frankfurter Rundschau, erklärte: "Wir müssen das im Auge behalten. Es kann kommod und ruhig zugehen. Aber man weiß nie, was von der Fangemeinde anreist und möglicherweise für Behinderungen sorgt". 

Offenbar ist die Sorge der Sicherheitskräfte um die berühmte Sängerin groß. "Helene Fischer ist ein Star", äußerte entsprechend der Polizeisprecher. "Dass der eine oder andere versuchen wird, einen Blick zu erhaschen, ist verständlich. Solange das im normalen Rahmen verläuft, werden wir auch nicht eingreifen. Wenn wir merken, dass das aus dem Ruder läuft, dann müssen wir eingreifen, damit das a) ordentlich zugeht und wir b) verkehrsrechtlich keine Schwierigkeiten bekommen."

Stalker-Drama bei Helene Fischer: So hat ihr Freund Thomas sie gerettet!

Enttäuschung für Fans

Dass Helene sich bei ihren wenigen öffentlichen Auftritten derart abriegeln lässt, ist sicherlich für so einige Fans enttäuschend, die schon so lange sehnsüchtig darauf warten, wieder einmal ihre Helene live zu sehen. 

Der nächste offizielle Termin steht für Helene Fischer im Dezember an. "Die Helene Fischer Show" wird am 25. Dezember (20:15 Uhr, ZDF) ausgestrahlt. 


Mehr zum Thema