Helene Fischer: Wie schlimm trifft sie diese Nachricht?

Traurig - nicht nur für alle Schlagerfans. Schlimme Nachrichten für ihre Tänzer.

Diese traurige Nachricht aus dem Musik-Geschäft wird nicht nur Helene Fischer schmerzlich treffen: 95 Prozent der "Cirque du Soleil"-Angestellten werden entlassen! Für Helene Fischer Fans eine weitere Hiobsbotschaft. Denn eigentlich wollte die Sängerin im April in Österreich ihr großes Comeback auf der Bühne feiern, doch Corona zwingt sie - wie auch zahlreiche andere Künstler - zu einer Pause. Jetzt müssen die Fans auch noch um Helenes Tänzer bangen! Die Akrobaten des kanadischen Unternehmens waren mehr als ein Jahr lang mit der Schlagerprinzessin unterwegs. Wie es jetzt für jeden Einzelnen von ihnen weitergeht, ist fraglich.

"Wir sind tieftraurig, dass wir diese dramatischen Maßnahmen ergreifen mussten, weil diese temporären Entlassungen viele hart arbeitende Menschen betreffen, die sich mit großem Engagement für das Unternehmen einsetzten“, verkündete Geschäftsführer Daniel Lamarre die dramatischen Maßnahmen bei 'Bild'. Bleibt zu hoffen, dass sich bis zum großen Comeback von Helene Fischer auch der kanadische Entertainment-Riese wieder erholt hat und die "Cirque du Soleil“-Akrobaten auch weiterhin in den Shows Millionen Zuschauer begeistern dürfen.

Robbie Williams: Endlich wieder mit seiner Familie vereint

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.