VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Darum schliefen sie getrennt

Herzogin Catherine + Prinz William: Darum schliefen sie getrennt
© CHRIS JACKSON / Getty Images
Herzogin Catherine und Prinz William waren drei Tage auf royaler Tour mit dem Zug durch Großbritannien unterwegs. Während ihrer Zugreise nächtigten sie aber nicht in einem Abteil.

Herzogin Catherine und Prinz William: Während ihrer Zugreise schliefen sie in getrennten Kabinen

Herzogin Catherine, 38, und Prinz William, 38, reisten drei Tage durch Großbritannien, um sich bei den Menschen für ihre Bemühungen während der Corona-Pandemie zu bedanken. Ihre Tour unternahmen sie im "Royal Train" – doch im Zug hatten Catherine und William kein gemeinsames Abteil, sondern sie schliefen in getrennten Kabinen.

Aber deswegen muss man sich keine Sorgen um das Ehepaar machen. Die separaten Schlafzimmer haben einen simplen Grund. Der "Royal Train", der Queen Elizabeth, 94, und anderen hochrangigen Mitgliedern der Königsfamilie vorbehalten ist, verfügt nur über Einzelbetten– Doppelbetten gibt es nicht. 

Und diese Tatsache könnte darauf zurückzuführen sein, dass die Königin und ihr Gatte Prinz Philip, 99, es vorziehen, getrennt zu schlafen. Laut Philips Cousine Lady Pamela Hicks habe die Oberschicht schon immer getrennte Schlafzimmer. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

abl

Mehr zum Thema