Herzogin Catherine: So soll sie als Chefin sein

Wie ist es, für Herzogin Catherine und ihre Familie zu arbeiten? Das haben jetzt royale Insider verraten. Und dabei kommt die Frau von Prinz William durch und durch gut weg.

Sie ist strahlend schön, ist Schirmherrin mehrerer karitativer Organisationen und wirkt bei öffentlichen Auftritten meist glücklich und zufrieden. Auch ihre Rasselbande bestehend aus Prinz George, sechs, Prinzessin Charlotte, vier, und Prinz Louis, eins, scheint Herzogin Catherine, 37, bestens im Griff zu haben. Die Ehe mit ihrem Mann Prinz William, 37, scheint ebenfalls bestens zu laufen. Privat beherrscht die hübsche Herzogin also viele Rollen, und auch als Chefin wissen royale Insider nur von Kate zu schwärmen.

Nur lobende Worte für Herzogin Catherine

Gegenüber "The Sun" plaudern royale Insider jetzt aus, wie Herzogin Catherine als Chefin ist. Und dabei kommt die Dreifachmama bestens weg. Sie beschreiben Kate als "loyal" ihren Angestellten gegenüber, auch habe sie selbst für Nachwuchs- und Aushilfskräfte immer ein offenes Ohr. Für ihre Chefin finden sie quasi nur lobende Worte: "Sie nimmt sich sogar Zeit, den Ideen der neuesten Mitglieder ihres Teams zuzuhören." Die seien danach immer regelrecht aus dem Häuschen, könnten gar nicht fassen, dass Kate überhaupt ihre Namen kenne.

Die royale Familie nahm einen Linienflug, um Queen Elizabeth II. in Schottland zu besuchen

Selbst bei Fehlern zeige sich Catherine trotzdem verständnisvoll und unterstütze ihre Angestellten, wo es nur ginge. Dabei kommen ihr ihre charakterlichen Vorzüge zugute, sind sich die Angestellten sicher: "Sie hat klare Prioritäten und Werte, die für ihr Leben und ihre Arbeit ausschlaggebend sind. Es geht ihr immer darum, andere gut zu behandeln, um das Beste aus ihnen herauszuholen."

Kate findet sich immer mehr in ihrer Rolle ein

Nicht nur gegenüber ihren Angestellten, auch in ihrer eigenen Rolle scheint sich Herzogin Catherine immer vorbildlich zu verhalten. Doch das musste die 37-Jährige erst erlernen. Erst vor wenigen Tagen verrieten Kate und Will nahestehende Freunde, dass sie sich immer mehr in ihrer Aufgabe als zukünftige Königin von England einfindet. Sie werde selbstsicherer und habe auch kein allzu großes Problem mehr, öffentlich zu sprechen. Im Gegensatz zu früher. Damals sei jeder öffentliche Auftritt "nervenaufreibend" für Kate gewesen, wissen die Quellen.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erscheinen. 

abl
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.