VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan: Krankenwagen mit Eskorte in Windsor gesichtet – geht es jetzt los? 😱

Herzogin Meghan:Krankenwagen mit Eskorte in Windsor gesichtet
© Chris Jackson / Getty Images
Britischen Medienberichten zufolge wurde ein Krankenwagen mit Polizeieskorte am Frogmore Cottage gesichtet. Kommt das Baby heute? 

Laut dem britischen "Express" wurde ein Krankenwagen am Frogmore Cottage gesichtet. Auch BBC-Journalist Simon McCoy will DEN Hinweis gesehen haben, dass Baby Sussex bereits auf dem Weg ist.  

Krankenwagen mit Polizeieskorte gesichtet

Auf Twitter postet er: "Privater Krankenwagen mit Polizeieskorte in Windsor gesichtet. Ich sag's ja nur". Bisher hat der Palast jegliche Gerüchte um eine mögliche Geburt des Royal Babys dementiert. Doch dieser Hinweis scheint sehr verdächtig zu sein. 

Buchmacher nehmen keine Wetten mehr an

Der "Daily Mail" zufolge sollen die britischen Buchmacher bereits im Bilde sein, wann das Royal Baby kommt. Sie nehmen keine Wetten mehr bezüglich des Geschlechts oder des Namens von Baby Sussex an, was darauf hindeuten könnte, dass das Baby bereits da oder auf dem Weg ist. 

Geschicktes Ablenkungsmanöver? 

Ob der gesichtete Krankenwagen tatsächlich für die Herzogin Meghan gedacht ist, ist derzeit noch unklar. Bereits vor einer Woche, am 26. April 2019, wurde ein Krankenwagen in der Nähe von Frogmore Cottage gesichtet, was sich aber als falscher Alarm herausstellte. Insidern zufolge soll sich die hochschwangere Meghan nämlich gar nicht mehr dort befinden, sondern längst im Kensington Palace auf die Geburt warten. 

Videotipp: Wird die Geburt von Baby Sussex in diesem Magazin veröffentlicht? 

Herzogin Meghan und Pirnz Harry


Mehr zum Thema