Herzogin Meghan: Neuer Wohnsitz zwischen Milliardären und Yoga-Fans?

Nach dem Megxit geht es für Prinz Harry und Herzogin Meghan im Turbotempo weiter. Meghan soll sich schon mögliche Familiensitze in Kanada angeschaut haben. Der bisherige Favorit: Eine Villa für knapp 25 Millionen Euro - mitten im Milliardärsviertel Vancouvers.

Bloß keine Zeit verlieren – das scheint zumindest gerade das Motto von Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 38, zu sein. Vom Megxit, dem Rücktritt der beiden als Senior Royals, konnten sich viele Briten noch gar nicht richtig erholen, da gibt es gleich die nächste schwer verdauliche Nachricht für die Inselbewohner: Meghan und Harry suchen so schnell wie möglich einen Familiensitz außerhalb des Vereinten Königreichs.

Herzogin Meghan: Sie hat schon ein Haus gesucht

Laut der britischen Zeitung The Sun war Meghan nämlich schon aktiv auf Häusersuche. Es heißt sogar, sie habe ein Auge auf ein Anwesen für 25 Millionen Euro geworfen. "Meghan hat Interesse an diesem wunderschönen Haus gezeigt," wird die Quelle aus Maklerkreisen zitiert.

Das Grundstück ist 640 Quadratmeter groß, liegt in West-Vancouver und blickt auf Ozean und Stadt. Durch viele Glasscheiben (Sun zeigt ebenfalls Bilder der Villa) lässt sich der Ausblick in vollen Zügen genießen. Sechs Schlafzimmer und fünf Badezimmer können zahlreiche Gäste beherbergen – sicherlich auch Royals. 

Neue Nachbarschaft: Hier wohnen Milliardäre

Privatsphäre wird durch das eingezäunte und überwachte Grundstück garantiert, strandseitig schirmen sechs Meter hohe Wände unerwünschte Blicke ab.

"Diese Nachbarschaft hier ist eine Zuflucht für vermögende Menschen und hat eine sehr entspannte Atmosphäre. Meghan und Harry würden hier mit offenen Armen empfangen werden," heißt es. "Die Gegend um Kitsilano ist bei den Superreichen und Jungunternehmern aus der Tech-Branche heiß begehrt." Das große 108 Jahre alte Anwesen ist mitten in der sogenannten "Golden Mile" – der Straße, in der Vancouvers Milliardäre wohnen. 

Meghan Markle und Prinz Harry: Was folgt auf den "Megxit"?

Yoga und Bio-Märkte gibt es hier auch

Unter den Nachbarn ist übrigens auch Chip Wilson, Gründer der angesagten Yoga-Bekleidungsmarke Lululemon. Yoga- und Pilates-Fan Meghan liebt bekanntermaßen das Label. Welch netter Zufall: Am Strand von Kitsilano finden sogar Outdoor-Yoga-Stunden statt. 

Quasi um die Ecke der neuen Villa ist ein Wholefoods-Market – ein Bio-Supermarkt. In direkter Nähe sind dazu auch etliche trendy Restaurants und Food-Lädchen. Wir sind sicher, dass Meghan im "Breka-Café" Brot für ihre heiß geliebten Avocado-Toasts kaufen wird und Harry im "Neverland Tea Salon" Teatime fast wie in England genießen kann.

Wir dürfen also gespannt bleiben, ob Harry und Meghan tatsächlich demnächst in Vancouvers goldene Meile ziehen werden.

Verwendete Quellen: The Sun

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen. 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.