Huch, diese Kleider kennen wir doch?! Meghan trägt wieder Umstandsmode

Herzogin Meghan zeigt sich immer wieder in Kleidern, die aufmerksamen Fans bekannt vorkommen. Trägt Meghan etwa wieder Umstandsmode?

Herzogin Meghan ist zum Fashion-Vorbild vieler ihrer Fans geworden. Schließlich zeigt sich die Frau von Prinz Harry nicht nur stets stilsicher, sie bringt mit so manchem Outfit auch etwas frischen Wind ins britische Königshaus. 

Doch nicht nur ihre Mode-Affinität an sich macht Meghan besonders, ein anderes Detail sticht derweil in der Kleiderwahl der Herzogin hervor: Meghan verwendet ein Kleidungsstück offensichtlich gerne öfter, kombiniert es neu und trägt es ein weiteres Mal. Zumindest fallen zwei Kleider gerade besonders auf, denn in ihnen haben wir Meghan schon einmal bewundern dürfen.

Herzogin Meghan recycelt: Diese Kleider kennen wir doch?!

Meghan Markle hat neue Herbstfrisur: Foto von Meghan Markle

Es handelt sich um ein lilafarbenes, langärmeliges, sowie ein gestreiftes, langes Kleid. Beide kommen uns bekannt vor – aufmerksamen Beobachtern fällt jedoch auf: Moment mal, als Meghan die Kleider das letzte Mal trug, war sie nicht allein! Da wuchs nämlich bereits Baby Archie in ihrem Bauch. 

Besonders gut in Erinnerung blieb das lilafarbene Umstandskleid, das Meghan zuletzt im Januar zu einem roten Mantel trug. Dort zeichnete sich bereits deutlich die Babykugel unter dem Stoff ab. Nun wurde Meghan erneut in dem Kleid abgelichtet und zwar Ende Oktober, bei einem Besuch in der Londoner Royal Albert Hall. 

Aber auch das zweite Kleid stammt aus der Schwangerschaft! Ende September trug Meghan es auf ihrer Reise durch Südafrika und wurde Hand in Hand mit Prinz Harry fotografiert. Ungefähr ein Jahr vorher hatte Meghan es zum ersten Mal bei ihrer Reise nach Australien an – und war bereits schwanger.

Wieso trägt Herzogin Meghan wieder ihre Umstandskleider?

Trägt Herzogin Meghan also ganz bewusst wieder Umstandsmode? Die Outfitwahl heizt derweil erneut die Gerüchteküche um eine Schwangerschaft an.  Bei Events meinen Fans die Hände der Herzogin zudem auffällig oft Richtung Körpermitte wandern – vielleicht ist der Wunsch nach einem Geschwisterchen für Archie aber auch einfach so groß, dass jede Geste auf die Goldwaage gelegt wird. Wenn Herzogin Meghan und Prinz Harry ein zweites Baby erwarten sollten, werden wir es sicher früher oder später erfahren.

Ganz in Schwarz trat Herzogin Meghan am Remembrance Day in London auf den Palast-Balkon, um Schwiegervater Prinz Charles, Schwager Prinz William und Ehemann Prinz Harry dabei zuzusehen, wie sie Kränze in Gedenken an die Kriegsopfer niederlegten.  Für den Auftritt wählte die Royal einen schwarzen Wollmantel mit Gürtel von Stella McCartney und einen Hut mit extra breiter Krempe.Ein sehr zurückgenommener Look, der dennoch beweist, dass Meghan echtes Stilgespür hat. 

Lies auch

Meghans Look ist alles, nur nicht langweilig 🖤

Ganz ehrlich: Vielleicht setzt Herzogin Meghan auch einfach nur ein Statement gegen "Fast Fashion". Heutzutage sieht man kaum einen Prominenten mehr als einmal im selben Outfit auftreten. Herzogin Meghan hingegen trägt ihre Kleider immer wieder – vielleicht einfach nur, weil sie ihr gefallen? Schließlich haben wir auch unsere Lieblingsstücke. 

Um die Zeit bis zu einem neuen Royal Baby zu überbrücken, kannst du dich einfach durch die schönsten, zuckersüßen Bilder von Archie klicken! 

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.