Hat Iris Klein den Tod von Costa Cordalis schon auf Instagram angedeutet?

Der Tod von Costa Cordalis hat am Mittwoch ganz Deutschland geschockt und betroffen gemacht. Fans von Iris Klein hatten schon Schlimmes befürchtet – denn Daniela Katzenbergers Mama hat bei Instagram eine düstere Andeutung gemacht.

Die Nachricht von Costa Cordalis' Tod kam am Mittwochabend für viele Menschen aus heiterem Himmel. Die Instagram-Follower von Iris Klein hatten allerdings schon eine schlimme Vermutung – denn die Mutter von Daniela Katzenberger hat am Tag zuvor bereits eine düstere Andeutung gemacht.

Iris postete ein Sprüche-Bild mit einer Eistüte, auf der folgende Worte standen: "Das Leben ist wie Eiscreme. Genieß es, bevor es dahinschmilzt."

Tränen-Emoji weckt schlimmen Verdacht

Auf den ersten Blick ein normaler Sinnsprüche-Post, wie sie bei Instagram täglich die Runde machen. Doch ein trauriger Smiley von Daniela Katzenberger und ein weiteres Tränen-Emoji von Iris Klein deuteten an, dass mehr dahinter steckt.

Und so hatten auch die Follower schnell einen schlimmen Verdacht, posteten ihre Sorgen in die Kommentare: "Ich hoffe, mit Costa ist alles gut, habe einen üblen Verdacht", schrieb zum Beispiel ein Fan. Da wusste noch niemand außerhalb der Familie von den tragischen Entwicklungen.

Den Instagram-Post hat Iris Klein mittlerweile wieder gelöscht. Einen Tag später hat die Familie offiziell bekanntgegeben, dass Costa Cordalis im Alter von 75 Jahren gestorben ist.

Mittlerweile hat auch Daniela Katzenberger mit einem rührenden Post Abschied von Costa Cordalis genommen.

Videotipp: Costa Cordalis – die Stationen seiner Karriere

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.