VG-Wort Pixel

"Er braucht noch ganz viel Brust": Janni Hönscheid postet Foto vom Tandemstillen

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
© Joshua Sammer / Freier Fotograf / Getty Images
Janni Hönscheid sorgt für Gesprächsstoff auf Instagram – ein neues Foto zeigt sie beim Tandem-Stillen von Tochter Yoko und Sohn Emil-Ocean. 

Im Juni 2019 sind Janni Hönscheid (29) und Peer Kusmagk (44) zum zweiten Mal Eltern geworden. Ihr Sohn Emil-Ocean, der im August 2017 zur Welt gekommen, ist jetzt der große Bruder von Töchterchen Yoko. Ein neues Bild von Janni Hönscheid auf Instagram ermöglicht jetzt erneut einen intimen Einblick in das Leben der Familie mit zwei Kindern. Es zeigt Janni Hönscheid beim Tandemstillen von Töchterchen Yoko und Sohn Emil-Ocean.

"Er braucht noch immer ganz viel Brust"

Janni Hönscheid kuschelt ganz innig mit ihren beiden Kindern auf einem großen Bett. Zärtlich hält sie die Köpfe ihrer Kinder in den Händen, während sowohl Yoko als auch Emil-Ocean sich von ihrer Mutter stillen lassen. Dazu schreibt Janni Hönscheid: "Mit 8 Monaten hat Emil-Ocean damals in Costa Rica eine Banane in die Hand bekommen und still und heimlich an der Schale genagt bis es etwas Fruchtfleisch probierte, und so war es geschehen: ab dem Moment eröffnete sich für ihn eine ganz neue Welt voller Geschmäcker und Konsistenzen. Dennoch braucht er noch immer auch ganz viel Mama und ganz viel Brust - und das ist völlig okay". 

"Er braucht noch ganz viel Brust": Janni Hönscheid postet Foto vom Tandemstillen

"Jedes Baby hat sein eigenes Tempo"

Janni Hönscheid möchte mit ihrem Bild Eltern wieder bewusst machen, "wie wichtig es ist, auf seine Intuition als Elternteil zu vertrauen". Für sie ist ganz klar: "Ob Langzeitstillen oder Beikost - jedes Baby hat sein eigenes Tempo, dass wird uns auch bei Bruder und Schwester immer wieder klar. Ob Yoko auch mit 8 Monaten was essen wird? Oder vorher, oder später...? Ob sie die Brust auch so lange brauchen wird? Oder sich viel früher abstillt? Mein Gefühl sagt mir, dass sie diese intensive Nähe nicht so lange brauchen wird wie Ihr Bruder. Doch ich kann falsch liegen, und auch das ist dann okay, und normal ist es sowieso alles. Jedes Baby hat sein eigenes Tempo, dass wird uns auch bei Bruder und Schwester immer wieder klar. Denn jedes Baby, jeder Mensch, hat sein ganz eigenes Tempo❤️"

"Ihr macht alles richtig"

Für diese offenen Worte erhält Janni Hönscheid viel Zuspruch. "Wunderschöne Worte. Ihr macht alles richtig 👍🏼👍🏼❤️", steht in den Kommentaren zu lesen, und "Was für ein tolles Bild und was für ein toller Moment. Es zeigt die innige und tiefe Liebe zwischen Mama und ihren 2 Kindern 😍 Ich finde das so so toll wirklich ❤️".

Auch Promi-Kollegin Sara Kulka schreibt dankbare Worte unter das Bild: "So wunderschön … 😍 Danke für diese Bilder, die mein Herz erleuchten … Danke für deinen Mut, den ich nicht hatte ❤️".

Etwa Kritik gibt es zum Thema Arbeit und Kinder vereinbaren. So schreibt etwa eine Mutter: "Ich finde es schade das alle Mamas die in der Öffentlichkeit stehen vom eigenen Tempo des Kindes sprechen 😒, normalerweise gehen wir Mamas nach einem Jahr wieder arbeiten 🤨🤨🤨". Und natürlich gibt es auch kritische Stimmen zu dem intimen Foto: "Was für eine Mutter die Aufmerksamkeit um jedem Preis will und die Kinder ihre Privatsphäre nicht respektiert". Über derartigen Worten wird Janni Hönscheid aber sicherlich drüberstehen, schließlich hat sie sich ganz bewusst dazu entschieden, ihre Kinder so offen zu zeigen und sich so für Eltern-Themen einzusetzen, die ihr am Herzen liegen. 


Mehr zum Thema