Jasmin Tawil: Sie wurde unter Drogen vergewaltigt

Jasmin Tawil hat in den vergangenen Jahren viel erlebt. Wie die Schauspielerin jetzt erzählt, wurde sie während ihrer Zeit in den USA vergewaltigt.

Gerade gab es noch Positives von Jasmin Tawil, 37, zu berichten - sie war mit ihrem Sohn Ocean Malik zurück nach Deutschland gereist und wollte einen Neuanfang starten - da schockt die Schauspielerin mit einer Geschichte, die sich vor einigen Jahren ereignet hat. Im Interview beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen" enthüllt Jasmin jetzt, dass sie während ihrer Zeit in den USA vergewaltigt wurde.

Jasmin Tawil wurde unter Drogen gesetzt

Die ehemalige GZSZ-Darstellerin wurde nach einem Date unter Drogen gesetzt, wie sie erzählt. "Er hat mir mit einem Freund zusammen Roofies gegeben. Ich hatte komplett die Kontrolle verloren."

Leonie Koch

Roofies bestehen aus dem Wirkstoff Flunitrazepam. In der Medizin wird das Medikament als Schlafmittel oder Prämedikation vor chirurgischen oder diagnostischen Eingriffen angewendet. Als Droge hat Flunitrazepam den Ruf der sogenannten Date-Rape-Droge, weil es narkotisierend wirkt. Opfer von Vergewaltigungen oder anderen Straftaten können sich oft an keine Details zum Hergang erinnern.

"Ich wollte nicht mit ihm schlafen"

Die Vergewaltigung schildert Jasmin so: "Er hat sich leider etwas genommen, was ich ihm nicht erlaubt habe. Er wollte mit mir schlafen, ich wollte nicht mit ihm schlafen."

Ein schreckliches Erlebnis, das Jasmin hoffentlich bald verarbeiten kann - vergessen wird sie es aber wohl nie.

Verwendete Quelle: Sat.1 Frühstücksfernsen

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.