VG-Wort Pixel

Rosenheim Cop Joseph Hannesschläger: Erschreckendes Foto aus dem Hospiz

Rosenheim Cop Joseph Hannesschläger: Erschreckendes Foto aus dem Hospiz
© Hannes Magerstaedt / Getty Images
Er ist ein Pfundskerl, ein Kämpfer. Doch der krebskranke Rosenheim-Cop Joseph Hannesschläger kämpft offenbar seinen letzten Kampf. Sein Freund, der ehemalige Münchener Oberbürgermeister Ude, hat ein erschreckendes Foto veröffentlicht.

Die Haare hat der verdammte Krebs dir genommen, den Lebensmut und das Lächeln nicht: Wir sehen den Rosenheim Cop Joseph Hannesschläger auf seinem Krankenbett sitzen, eingerahmt von Christian und Edith Ude. Der ehemalige Münchener Oberbürgermeister hat dem Schauspieler nun einen Krankenbesuch erstattet und zeigt, wie sehr Joseph Hannesschläger abgebaut hat.

Im Oktober 2019 hatte Hannesschläger öffentlich gemacht, dass er an Krebs erkrankt ist. Ein so genannter endokriner Tumor mit Metastasen in der Leber zwingt den Schauspieler zu einem hoffnungslosen Kampf. Er kann nur noch palliativ betreut werden, liegt inzwischen in einem Hospiz. Das Bild, das Christian Ude nach seinem Besuch auf Facebook postet, zeigt den Schauspieler schwer gezeichnet, aber noch immer kämpferisch.

In drei Kliniken habe Hannesschläger in den letzten Monaten gelegen, schreibt Ude. Die aktuelle ist ein Hospiz. Es wird wohl seine letzte sein.

Ude sei über die Lähmungserscheinungen erschrocken, die den Schauspieler plagen, schreibt er zu dem Bild. Und: "Josef, wir danken Dir für die Freundschaft, für Deinen ansteckenden Humor und für die Vermittlung der Einsicht, was wirklich wichtig ist im Leben. Viel Kraft für die Pläne, die Du noch verwirklichen willst."

Liebevolle Zeilen an einen Freund, der die letzte Etappe seiner Reise angetreten hat. Wir wünschen Joseph Hannesschläger auf dieser Etappe viel Kraft und Mut.


Mehr zum Thema