Brisante Enthüllungen: Hatte Juan Carlos I eine Affäre mit Lady Di?

Schon damals gab es Gerüchte um eine mögliche Affäre zwischen dem 2014 abgedankten spanischen König Juan Carlos I und Prinzessin Diana. Ein Enthüllungsbuch offenbart nun die Details. 

Der spanische Monarch soll kein Kostverächter gewesen sein. Dass Juan Carlos I seiner Ehefrau Sofia immer wieder fremd ging, das glaubt mittlerweile selbst das spanische Volk. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass dem Schürzenjäger auch eine Affäre mit der schönen Diana nachgesagt wurde. 

Über 1500 Geliebte 

Die spanische Autorin Pilar Eyre offenbart in ihrem neuen Buch "The Solitude of The Queen" nun Details über Juan Carlos‘ Liebesleben in der Vergangenheit. So soll der König seine Frau nicht nur betrogen haben, es sollen insgesamt über 1500 Geliebte an der Zahl gewesen sein. So zitiert die britische Daily Mail das Buch.

Schon damals war die Ehe zwischen Juan Carlos (links) und seiner Frau Königin Sofia (rechts) nur Schein. Angeblich hatte er eine Affäre mit Diana (mitte).

Laut Eyre habe Königin Sofia ihren Gatten nicht nur einmal in flagranti mit einer anderen Frau erwischt. Daher soll sie bereits seit 1976 nicht mehr das Bett mit ihm teilen. Ganze zehn Jahre später soll Juan Carlos dann eine sexuelle Beziehung mit Lady Di eingegangen sein. 

Altes Gerücht, neue Details 

Ganz neu ist das Gerücht um Prinzessin Diana und dem spanischen Monarchen keineswegs. Die Autorin Lady Colin Campbell hatte diese Behauptungen schon zuvor in einem ihrer Bücher aufgeschrieben; Eyre geht in ihrem Buch nur tiefer ins Detail und lässt somit kaum noch Zweifel an der Tatsache. 

So behauptet sie, dass es im Jahr 1986 erstmal eine Liebelei zwischen Diana und Juan Carlos gab, als dieser die britischen Royals um Charles, seiner damaligen Frau sowie die Kinder William und Harry in seine Sommerresidenz nach Mallorca einlud.  

Die Ehe von Charles und Diana war zerrüttet 

Nach ihrem Aufenthalt auf Mallorca, besuchte sie Juan Carlos noch ein paar Mal in seiner Residenz, nur diesmal alleine. Die Ehe des Königs selbst soll zu diesem Zeitpunkt ohnehin nur noch zum Schein aufrecht erhalten worden sein. Laut spanischen Medienberichten lebt sie seit der Abdankung von Juan Carlos im Jahr 2014 von ihm getrennt.

Schon damals war die Ehe von Prinz Charles – dem bereits zu diesem Zeitpunkt eine Affäre zwischen ihm und seiner jetzigen Ehefrau Camilla nachgesagt wurde – und Lady Di zerrüttet. Eyre behauptet, die Affäre mit dem spanischen König soll für Diana somit eine Art Rachefeldzug gewesen sein. 

Videotipp: Ehrt Prinz Harry mit Archies Namen seine Mutter?

Prinz Harry: Ehrt er mit dem Namen seines Sohnes Lady Diana?
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.