Julia Roberts: Bitterböse Vorwürfe gegen den Hollywoodstar

Der Verlobte von Julia Roberts' verstorbener Schwester erhebt schwere Vorwürfe gegen den Hollywoodstar. 

Ist Julia Roberts, 52, doch nicht America's Sweetheart? Die "Pretty Woman"-Schauspielerin und Oscarpreisträgerin ist eigentlich Everybodys Darling und bereichert mit ihrem strahlenden Lächeln jeden roten Teppich, doch sieht sie sich schon seit geraumer Zeit sehr schweren Vorwürfen gegenüber. 

Julia Roberts: Skandal um Halbschwester Nancy Motes

Aber erst mal von vorne: Vor sechs Jahren verstarb Nancy Motes, die Halbschwester von Julia Roberts, im Alter von nur 38 Jahren. Eine Obduktion ergab, dass die junge Frau an einer Überdosis gestorben ist. 2014 bestätigte Craig Harvey, Leiter des Rechtsmedizin, dass Nancys Tod Selbstmord war und man fand verschiedene Substanzen in ihrem Körper. Sie sei in der Badewanne ertrunken, nachdem sie die Drogen genommen hatte. Roberts äußerte sich damals kurz nach dem Verlust gegenüber dem "WSJ"-Magazin und sagte zum Tod ihrer Halbschwester: "Es ist einfach Herzeleid. Es ist erst 20 Tage her. Es gibt keine Worte zu beschreiben, was wir in diesen 20 Tagen durchgemacht haben."

Michelle Hunziker zeigt ihren Quarantäne-Alltag in Italien

Kritik gegen Julia Roberts

Doch die Schauspielerin und die Produktions-Assistentin ("Glee") sollen kein allzu gutes Verhältnis zueinander gepflegt haben, Julia Roberts blieb der Trauerfeier ihrer Halbschwester Berichten zufolge auch fern. Gegenüber der britischen "Daily Mail" gab Nancy vor einigen Jahren ein Interview, was ihre berühmte Schwester in keinem guten Licht darstellte. Unter anderem sagte Motes damals: "Als ich in der High School und sie schon erwachsen war, ließ sie es mich wissen, dass ich übergewichtig war. Sie machte dies ziemlich deutlich und nicht auf die nette Weise."

Bitterer Abschiedsbrief

Nancy Motes hinterließ sogar einen Abschiedsbrief und fühlte sich ihr Leben lang von ihrer Schwester schikaniert: "Meine sogenannten Geschwister bekommen nichts außer der Erinnerung, dass sie mich in die tiefste Depression getrieben haben", schrieb sie unter anderem. 

Vorwürfe von Nancy Motes (†) Verlobtem

Nancy Motes' Verlobter John Dilbeck, 37, ist ebenfalls bekannt dafür, an Julia Roberts kein gutes Haar zu lassen. Die Darstellerin habe nach dem Tod ihrer Halbschwester keinerlei Anteilnahme oder Traurigkeit gezeigt.

John Dilbeck beschuldigte Julia Roberts öffentlich, ihre Halbschwester eingeschüchtert und gemobbt zu haben. Die Kritik hatte wohl ihren Zenit erreicht, als Nancy Motes Partner behauptete: Julia Roberts ist für ihren Tod verantwortlich. 

"Du bist ein Tyrann"

In einem Twitter-Posting schrieb er: "Sei ehrlich Julia, du bist ein Tyrann. Du bist nichts als eine hasserfüllte Mobberin und ich mache dich immer noch für Nancys Tod verantwortlich!"  Gegenüber der britischen "The Sun" holte John Dilbeck noch weiter aus und behauptet, Julia Roberts sei herzlos. "Sie hat ihre Existenz nie anerkannt, genau wie zu Lebzeiten. Aus den Augen, aus dem Sinn." Zu diesen Anschuldigungen hat und wird sich Julia Roberts sicherlich niemals äußern.  

lsc
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.