VG-Wort Pixel

Muss er nun ins Gefängnis? Jury spricht Boris Becker schuldig

Der dreifache Wimbledon-Gewinner Boris Becker wurde der Insolvenzverschleppung schuldig gesprochen.
Mehr
Die Geschworenenjury im Gerichtsprozess um Boris Becker ist sich einig: Der 54-Jährige hat sich der Insolvenzverschleppung schuldig gemacht. Was ihm jetzt droht und wann das Strafmaß verkündet wird, erfährst du im Video.

"Das einzige Urteil, zu dem Sie in jedem Anklagepunkt kommen können, ist: 'schuldig'". Was die Staatsanwältin des Southwark Crown Court in London in ihrer Anklage bereits angekündet hatte, ist nun zumindest teilweise auch eingetroffen: Die Geschworenenjury erklärt Boris Becker, 54, in vier der insgesamt 24 Anklagepunkten für schuldig.

Boris Becker: Die Geschworenen glauben ihm nicht

Am Freitag, den 7. April, entschied die Jury, dass die Tennis-Legende seinem Insolvenzverwalter Teile seines Vermögens vorenthalten hat. Welche Strafe dem 54-Jährigen nun droht und wann sie bekannt gegeben wird, erfährst du im Video.

Verwendete Quellen: DPA, spiegel.de, bild.de, rnd.de, RTL

Brigitte

Mehr zum Thema