VG-Wort Pixel

Lady Kitty Spencer Luxuriöse Hochzeitssause ohne Dianas Bruder Charles

Lady Kitty Spencer
Lady Kitty Spencer
© Vittorio Zunino Celotto / Getty Images
Prinzessin Dianas Nichte, Lady Kitty Spencer, feierte an gleich zwei Tagen eine luxuriöse Hochzeitssause – leider ohne Vater Charles Spencer. Das Verhältnis soll kühl sein.

Fünf Brautkleider, zwei Tage Feierlichkeiten, ein fehlender Vater: Lady Kitty Spencer, 30, und Multi-Millionär Michael Lewis, 60, haben am Samstag, den 24. Juli, in einem italienischen Schloss geheiratet. Die Luxus-Hochzeit sollen laut Berichten von "Daily Mail" in die Verlängerung gegangen sein. Doch einer soll das Hochzeitswochenende verpasst haben: Prinzessin Dianas, †36, Bruder Charles Spencer, 57. Wie eine Quelle behauptet, sei das Verhältnis zwischen Braut und Brautvater unterkühlt.

Lady Kitty Spencer: Wo war Dianas Bruder Charles?

Etliche Promis und Aristokraten feierten mit dem Brautpaar in der Villa Aldobrandini, einem atemberaubenden Landsitz nahe der römischen Innenstadt. Doch nicht nur Kitty Spencers Cousins Prinz Harry, 36, und Prinz William, 39, sollen laut "Hello Magazine" nicht am großen Tag erschienen sein. Auch ihr Vater, Dianas Bruder, blieb fern und hatte seine Tochter nach Angaben von "Daily Mail" angeblich nicht zum Altar geführt.

Den ersten Hinweis lieferte ein Bild auf Charles' Twitter-Account. Die Aufnahme, die den Mond im Garten seines britischen Landsitzes Althorp zeigt, ist auf den 22. Juli datiert – ein Tag vor der Hochzeitsprobe. Zudem wurde gerätselt, ob seine Schulterverletzung, über die er im Juni in einem Interview sprach, der Grund für seine Abwesenheit sei. Fraglich, denn Charles besuchte dennoch die Enthüllung der Diana-Statue am 1. Juli. Laut des Insiders sei Charles körperlicher Zustand wahrscheinlich nicht der Grund für sein Fernbleiben gewesen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Haben Kitty und Charles kein gutes Verhältnis seit seiner dritten Ehe?

Vielmehr soll die Ehe des britischen Adligen eine Rolle gespielt haben. Denn die Beziehung zwischen ihm und seiner Tochter soll seit seiner dritten Hochzeit mit Karen Gordon, 48, deutlich unterkühlt sein. "Kitty und Charles standen sich sehr nahe als sie aufwuchs, aber ihre Beziehung hat sich abgekühlt und ist der Heirat [...] im Jahr 2011 distanzierter geworden", so die Quelle. Stattdessen soll ihr Bruder Louis Spencer, 27, sie am Abend des 24. Juli zum Altar geführt haben.

Trotz angeblicher Vater-Schwierigkeiten: Luxushochzeit geht in die Verlängerung

All das hinderte Kitty Spencer jedoch nicht daran, ihre glamouröse Hochzeit in vollen Zügen zu genießen – und nicht nur einen Tag zu feiern. Neben der Party am Samstagabend in der Villa Aldobrandini, einem Landsitz in der römischen Gemeinde Frascati, soll sich das frisch gebackende Brautpaar mit seinen Gästen auch am Tag darauf verwöhnt haben lassen. In der Villa Aurelia Nahe des historischen Zentrums von Rom soll die Hochzeitsgesellschaft zu Mittag gegessen und gefeiert haben.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nach dem Essen tanzten die Gäste zu Musik aus den 1950er-Jahren, gespielt von einem Live-Orchester. Die 20.000 Pfund (circa 23.000 Euro) teure römische Villa aus dem 17. Jahrhundert ist ein beliebter Ort bei High-Society-Bräuten wie Misha Nonoo, 36, Herzogin Meghans Freundin.

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, hellomagazine.com, twitter.com, instagram.com

jse Brigitte

Mehr zum Thema