VG-Wort Pixel

Laut Studie Zahl der Suizidversuche von Kindern steigt dramatisch in der Pandemie

Bei ihren Untersuchungen stellten die Forscher:innen der Uniklinik Essen einen starken Anstieg von Suizidversuchen bei Kindern im Lockdown 2021 fest.
Mehr
Einsamkeit, Ungewissheit und Angst um Angehörige. Kinder leiden besonders unter der Corona-Pandemie - mit teils dramatischen Folgen, wie jetzt eine Studie herausgefunden hat.

Wie schlimm die Psyche viele Kinder und Jugendliche während der anhaltenden Corona-Pandemie leidet, hat eine aktuelle Studie der Uniklinik Essen untersucht. Mit erschreckenden Ergebnissen.

Dramatischer Anstieg von Suizidversuchen im zweiten Lockdown

Untersucht wurde der Zeitraum von 15. März bis 31. Mai 2021 und anschließend mit dem Vorjahr verglichen. Über die genauen Ergebnisse und welche Ursachen die Wissenschaftler:innen neben der Corona-Pandemie noch vermuten, berichtet RTL im Video.

------------------------------------------

Wichtiger Hinweis für Betroffene: Leidest du unter Depressionen, hast du Selbstmordgedanken oder kennst du jemanden, der solche schon einmal geäußert hat? Die Telefonseelsorge bietet Hilfe an. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr unter 0800/1110111 und 0800/1110222 erreichbar. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

-------------------------------------------

Quelle: RTL

mmu Brigitte

Mehr zum Thema