Manuel Cortez über die Trennung von Miyabi Kawai: "So wollte und konnte ich nicht mehr leben"

Nach 14 Jahren haben sich Miyabi Kawai und Manuel Cortez überraschend getrennt. Bisher wusste man nicht allzu viel über die Gründe fürs Liebes-Aus, doch jetzt wurden traurige Details dazu bekannt.

Miyabi Kawai, 45, und Manuel Cortez, 40, haben sich im Oktober völlig überraschend nach 14 Jahren Beziehung getrennt. Das einstige "Schrankalarm"-Dreamteam  erklärte gegenüber "Bunte", dass sich das Liebes-Aus für das Paar bereits in den vergangenen Jahren angedeutet habe. "Irgendwann wurde der Job immer wichtiger", erklärte der Schauspieler gegenüber der Publikation und bedauerte, dass beide "kaum mehr Zeit füreinander gehabt" hatten und die Beziehung in den Hintergrund rückte.  

Miyabi Kawai + Manuel Cortez: Traurige Trennungs-Details

Gegenüber "Bunte" führte der TV-Star ("Verliebt in Berlin") noch weiter aus, dass das Thema Heiraten auch ein Knackpunkt war - an dem Liebes-Aus hätte es aber vermutlich nichts geändert, wenn beide einen Trauschein gehabt hätten. "Mia hätte gern geheiratet, aber für mich ist das ein schwieriges Thema, da ich nicht aus einem intakten Elternhaus komme. Ich verbinde mit Ehe nichts Gutes und wollte daher nichts ändern", gestand Cortez offen und ehrlich.

Christina Hendricks

Kinder hingegen waren ein Thema in der langjährigen Beziehung: "Es hat sich nicht ergeben. Wir haben viele Jahre nicht verhütet und es dem Schicksal überlassen. Aber es ist nichts passiert. Wir haben aber auch nicht den nächsten Schritt gemacht und sind zum Arzt gegangen, um nach den Gründen zu suchen."

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erscheinen. 

lsc
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.