VG-Wort Pixel

Marie Nasemann Fehlgeburt führte zu einer schweren Beziehungsphase

Marie Nasemann
Marie Nasemann
© imago images
Marie Nasemann und ihr Partner Sebastian Tigges haben emotionale Jahre hinter sich, von denen sie in ihrem Podcast erzählen. Nach Maries Fehlgeburt im Jahr 2018 war die Beziehung der beiden an einem Tiefpunkt.

Es ist ein Trend bei den Promis, der großen Anklang bei den Fans findet: Paar-Podcasts. Der Grund ist simpel – in keinem Interview und keiner Talkshow sprechen die prominenten Paare so offen und privat über sich wie in ihrem eigenen Podcast. Das trifft auch auf Marie Nasemann, 31, und ihren Partner Sebastian Tigges zu. Nun berichtet Marie von einer Zeit in ihrem Leben, in der sie sich heute als "seelisches Wrack" bezeichnet.

Marie Nasemann war am Tiefpunkt ihres Lebens

In ihrem Podcast "Drei ist 'ne Party" erzählt das Paar nicht nur von glücklichen Momenten, wie der Geburt ihres Kindes, sondern auch von traumatischen Erlebnissen, wie der Fehlgeburt und den Folgen. Es war der Herbst 2018, als sich Marie und Sebastian über einen positiven Schwangerschaftstest freuten und kurze Zeit später erfuhren, dass das Model sein ungeborenes Kind verloren hatte. 

Der wohl schwärzeste Tag im Leben von Marie, der sie in eine tiefe Krise stürzte und dadurch auch Auswirkungen auf die Beziehung mit Sebastian hatte. Ein heftiger Streit zwischen den beiden sorgte dafür, dass Marie sich am Tiefpunkt ihres Lebens befand, wie sie selbst sagte.

"Ich habe mich so ungerecht behandelt gefühlt vom Schicksal"

Während Marie der Meinung war, sie sei "ein seelisches Wrack" und könne das "niemandem zumuten", glaubte Sebastian nach dem Streit bereits an das Ende der Beziehung: "Dieser Abend hat etwas kaputtgemacht bei uns beiden, es ging um unausgesprochene Dinge, um enttäuschte Erwartungen. Ich habe wirklich über mehrere Wochen gedacht: Das war's jetzt mit uns. Ich konnte nicht fassen, wie uns das entgleiten konnte. Ich habe mich so ungerecht behandelt gefühlt vom Schicksal", erzählt er im Podcast. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Doch das Paar gab seine Liebe nicht auf, schaffte es aus der Krise und hielt auch weiterhin an dem Wunsch fest, ein Kind zu bekommen. Seit April 2020 sind sie glückliche Eltern eines Sohnes.

Verwendete Quellen: podimo.com

Dieser Artikel ist ursprünglich auf GALA.de erschienen.

jno Brigitte

Mehr zum Thema