Marie Nasemann: Harte Worte zu "Prioritäten mit Baby"

Marie Nasemann ist schwanger – und weiß, dass sich ihr Leben bald verändern wird. Jetzt findet sie klare Worte für die zukünftige Zeit mit Baby.

Marie Nasemann ist schwanger! Das Model erwartet gemeinsam mit ihrem Freund ein Baby. Seit der Schwangerschaftsverkündung ist die Zeit gerannt – denn Marie ist bereits in der 29. Woche! Auf Instagram hält die werdende Mama ihre Fans auf dem Laufenden und zeigt sich positiv, was die bevorstehende Geburt angeht. Doch ein Thema scheint ihr besonders auf der Seele zu brennen – und so meldet sich Marie Nasemann jetzt mit einer deutlichen Mama-Botschaft zu Wort.

Marie Nasemann: "Noch nie so viele Gedanken gemacht, was mir nicht wichtig ist"

Denn der spannende Teil kommt für Marie Nasemann vor allem nach der Geburt. Das neue Familienmitglied wird ihr Leben auf den Kopf stellen, dessen ist sie sich bewusst: "Dieses Jahr werden für mich die Karten neu gemischt", leitet sie einen nachdenklichen Post ein. Es geht ihr um Prioritäten und Zeit. Denn letztere wird mit Baby knapp. Marie Nasemann möchte nicht unvorbereitet in den neuen Lebensabschnitt starten. Lieber sortiert sie vorher aus:

Welche Jobs kann ich getrost absagen, welche Freundschaften einschlafen lassen, welche Hobbys ruhen lassen. Das klingt hart, aber ich bin da realistisch.

View this post on Instagram

Dieses Jahr werden für mich die Karten komplett neu gemischt. Das wird spannend. Definitiv werden ab Mai ein paar Dinge auf der Strecke bleiben für die keine Zeit mehr sein wird. Ich war nie sonderlich gut im Prioritäten setzen. Noch nie habe ich mir zu Beginn eines Jahres so viele Gedanken darüber gemacht, was mir wichtig ist, beruflich wie privat. Und vor allem habe ich mir noch nie so viele Gedanken darüber gemacht, was mir nicht wichtig ist. Welche Jobs kann ich getrost absagen, welche Freundschaften einschlafen lassen, welche Hobbies ruhen lassen. Das klingt hart, aber ich bin da realistisch. Für manche Dinge wird einfach weniger Zeit sein und es ist glaube ich nur hilfreich, bewusste Entscheidungen zu treffen, statt sich ausliefern zu lassen, um dann irgendwann traurig festzustellen, dass man manchem Hobby leider nicht mehr nachgeht, ein großes berufliches Ziel aus den Augen verloren hat oder den einen Freund, den man eigentlich so schätzt, monatelang nicht gesehen hat. Glaubt mir, @tiggess und ich werden richtig sauer, wenn uns irgendwelche Leute sagen „Ab Mai sieht man euch dann eh nicht mehr“ oder „Mit Ausgehen war’s das dann erstmal“ etc etc. Nur weil 80% der Menschen ihre Prioritäten mit Baby so oder so legen, heißt das nicht, dass alle ihre Prioritäten so oder so legen. Natürlich weiß ich jetzt noch nicht, wie es wirklich werden wird, wenn das Baby da ist. Welche Herausforderungen dann wirklich auf uns zukommen werden. Aber ich möchte optimistisch, offen und selbstreflektiert bleiben und weiterhin ein Leben führen, das sich selbstbestimmt anfühlt. Auch wenn da so ein kleiner Mensch ständig auf mich angewiesen sein wird. Foto @nikkmartin #werbung #notpaid #marienasemann #schwangerschaftsgedanken #allesneumachtdermai #babyboom #ssw #ssw29 #ssw30 #ssw31 #countdown #timesrunning

A post shared by Marie Nasemann (@marienasemann) on

Schon jetzt möchte Marie Nasemann ihre zukünftige Zeit bewusst einteilen – in Dinge, die ihr wirklich wichtig sind. Sich "ausliefern zu lassen" und wichtige Hobbys, Freunde oder berufliche Ziele zu verlieren, kommt für sie nicht in Frage. Ihre Worte sind deutlich, sie klingen wie eine Kampfansage: Marie will sich nicht unterkriegen lassen.

Nur weil 80% der Menschen ihre Prioritäten mit Baby so oder so legen, heißt das nicht, dass alle ihre Prioritäten so oder so legen.

Auf Kommentare, man würde sie und ihren Freund ab Mai (ihr Baby soll im April zur Welt kommen), ohnehin nicht mehr zu Gesicht bekommen, reagiert sie genervt – denn auch wenn ihr Baby noch nicht auf der Welt ist, möchte sie sich nicht vorschreiben lassen, wie sie ihre Zeit danach einzuteilen hat. 

Ich möchte optimistisch, offen und selbstreflektiert bleiben und weiterhin ein Leben führen, das sich selbstbestimmt anfühlt.

Auf die deutlichen Worte erhält Marie Nasemann nicht nur positives Feedback – viele Follower äußern unter dem Beitrag ihre Bedenken und Zweifel. Denn ein kleines Baby kann noch so große Pläne eben ganz schnell umwerfen.

Doch Marie Nasemann bleibt gelassen – auf Kritik antwortet sie freundlich und offen. Denn wie die Familien-Zeit wirklich wird, steht in den Sternen. Und die Mama könnte gespannter kaum sein!

Vaginale Lautsprecher: Vor der Geburt mit dem Baby kommunizieren

Das ist Marie Nasemann – Daten und Fakten 

  • Marie Nasemann ist deutsches Model, Schauspielerin, Sängerin und Bloggerin. 

  • Auf ihrem Blog "Fairknallt" teilt sie alles zum Thema nachhaltigen Lifestyle. 

  • Marie Nasemann wurde am 8. März 1989 geboren. 

  • Bekannt wurde sie durch die TV-Sendung "Germanys Next Topmodel" im Jahr 2009. 

Verwendete Quellen: Instagram

mjd
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.