VG-Wort Pixel

Hardcore-Diät vor dem Jawort: So macht sich Meghan Markle hochzeits-fit ?

Hardcore-Diät vor dem Jawort: So macht sich Meghan Markle hochzeits-fit ?
© WPA Pool / Getty Images
Am 19. Mai tritt Meghan Markle vor den Traualtar - und alle Augen werden auf sie gerichtet sein. Kein Wunder also, dass die 36-Jährige vor ihrem großen Tag noch ein paar extra Gym-Sessions einlegt. 

Nur noch wenige Wochen, dann werden sich Meghan Markle und Prinz Harry in London das Jawort geben. Die Vorbereitungen für die royale Traumhochzeit laufen auf Hochtouren – das gilt auch für Meghan Markle, die ihrem Body mit einem straffen Fitness- und Ernährungsplan noch den letzten Schliff verpasst.

Meghan Markle macht zwei Mal täglich Sport

Wie ein Insider nun dem 'Heat'-Magazin verraten hat, setzt die 36-Jährige auf zwei Sporteinheiten pro Tag.

Sie geht jeden Morgen für eine Stunde aufs Laufband oder steigt aufs Indoor-Rad und wiederholt das Ganze am Abend.

Zusätzlich zu den schweißtreibenden Ausdauer-Sessions stehen bei der Amerikanerin auch spezielle Kraft-Übungen für Bauch und Arme auf dem Programm. Dem Insider zufolge bekommt Meghan "schon ein richtiges Six-Pack von all den Sit-ups und Bauchübungen, die sie macht." Regelmäßige Sauna-Gänge sollen der brünetten Schönheit zudem helfen, ihren Körper zu entschlacken.

Keine Kohlenhydrate, kein Alkohol

Wer jetzt aber denkt, damit sei die Mission royaler Traumbody erfolgreich abgeschlossen, der täuscht. Die Herzogin in spe soll für die Hochzeit auch an ihrer Ernährung geschraubt und unter anderem Kohlenhydrate nahezu komplett von ihrem Speiseplan gestrichen haben. Stattdessen bestehen ihre Mahlzeiten derzeit angeblich vor allem aus Gemüse, Obst, etwas Quinoa sowie viel Wasser und Kräutertee.

Ob Meghan Markle einen derart strengen Fitness-und Ernährungsplan nötig hat, bleibt mal dahingestellt. So oder so wird die 36-Jährige am 19. Mai umwerfend aussehen und alle anderen überstrahlen. 

Meghan Markle gibt endlich ihr Schönheitsgeheimnis preis

ag

Mehr zum Thema