Alkohol & Geldsorgen: Geheimes Internet-Tagebuch von Meghan Markle aufgetaucht

Sie ist bildschön, mega erfolgreich und schon bald die Ehefrau eines Prinzen. Doch so märchenhaft wie heute war das Leben von Meghan Markle nicht immer.

Meghan Markle führt ein Leben wie im Märchen. In wenigen Wochen wird sie vor den Traualtar treten und Prinz Harry heiraten und damit von der glitzernden Hollywood-Scheinwelt in den britischen Hochadel wechseln. Doch so glamourös ging es nicht immer im Leben der 36-Jährigen zu.

"Ich wurde wie Scheiße behandelt"

In einem Internet-Tagebuch soll Meghan zwischen 2010 und 2012 über ihren steinigen Weg zu Ruhm und Ehre gebloggt haben. Dessen sind sich zumindest verschiedene amerikanische und britische Medien sicher. Unter dem Pseudonym 'The Working Actress' (Zu Deutsch: 'Die arbeitende Schauspielerin') schrieb sie angeblich, unter welch großen finanziellen Problemen sie litt.

Ich musste meine Gewerkschafts-Mitgliedschaft kündigen, mir Geld ausborgen und Jobs annehmen, die ich hasste und ertragen, wie Scheiße behandelt zu werden. Ich habe Schauspieler mit schlechtem Atem geküsst und stundenlang geweint, weil ich dachte, ich ertrage das alles nicht mehr.

Mit Zurückweisungen soll sie nicht gut klargekommen sein. Wenn sie bei einem Casting ohne Rollen-Angebot wieder nach Hause geschickt wurde, ertränkte sie ihre Sorgen deswegen in Alkohol. Aus Angst, niemals in Hollywood Fuß fassen zu können, ließ sie sogar extrem sexistisches Verhalten über sich ergehen. Die Autorin schreibt weiter:

Sie schreiben ohne ersichtlichen Grund eine Kuss-Szene ins Skript, sie ändern dein Outfit von einer Jeans zu einem Kleid in der Größe eines Lendenschurzes. Manchmal ist das einfach Teil des Jobs.

2011 ergatterte Meghan Markle schließlich die Rolle der Rachel Zane in der US-Erfolgs-Serie 'Suits', die ihr Leben von Grund auf änderte und ihr zum Durchbruch verhalf. Nachdem sie aber Prinz Harry im Sommer 2016 kennen und lieben lernte und das Paar eineinhalb Jahre später seine Verlobung offiziell bekannt gab, hängte Meghan die Schauspielerei an den Nagel. Sie wird sich in Zukunft vermutlich ganz ihrer Rolle als Herzogin widmen und sich als Mitglied des englischen Königshauses für soziale Projekte einsetzen.


Das angebliche Online-Tagebuch der 36-Jährigen soll 2016 übrigens von einer Agentur gelöscht worden sein, die besagtes Königshaus beauftragt hatte … 

ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Alkohol & Geldsorgen? Geheimes Internet-Tagebuch von Meghan Markle aufgetaucht

Sie ist bildschön, mega erfolgreich und schon bald die Ehefrau eines Prinzen. Doch so märchenhaft wie heute war das Leben von Meghan Markle nicht immer.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden