VG-Wort Pixel

Kommt das Baby HEUTE? Krankenwagen vor Meghans und Harrys Haus gesichtet

Kommt das Baby HEUTE? Krankenwagen vor Meghans und Harrys Haus gesichtet
© WPA Pool / Getty Images
Ist Baby Sussex auf dem Weg? Vor dem Anwesen von Herzogin Meghan und Prinz Harry wurde ein Krankenwagen gesichtet.

Haben bei Meghan die Wehen eingesetzt!? Möglicherweise ist das Baby von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) auf dem Weg. Zur Stunde parkt ein Krankenwagen vor dem Anwesen Frogmore Cottage des Paares in Windsor, berichtet der "Express". 

Nach Angaben der Zeitung haben Zeugen an der Grenze des Grundstückes eine Ambulanz mit einer Dreierbesatzung gesehen, die dort seit mittlerweile 24 Stunden Wache hält. Auch ein Helikopter soll über dem Anwesen gesichtet worden sein.

Royal-Experte Chris Ship äußerte heute Morgen gegenüber "ITV", dass der heutige Freitag ein wichtiger Tag sei. "Wir wissen, dass das Baby heute zur Welt kommen soll. Der Entbindungstermin ist tatsächlich heute", so seine Worte. 

Wird es eine Hausgeburt?

Meghan und Harry wollen die Geburt ihres Kindes so privat wie möglich halten. Darum gibt es keine offiziellen Informationen dazu, wo Meghan ihr Kind zur Welt bringen wird. Royal-Experten gehen davon aus, dass die Herzogin sich eine Hausgeburt wünscht. 

Angeblich will Prinz Harry während der Geburt an der Seite seiner Frau sein. Bei einer Hausgeburt in Frogmore Cottage könnte das Royal-Paar die ersten Momente mit Baby ganz privat genießen. 

Meghan wird in jedem Fall von einem großen Team von Medizinern betreut werden. Im Notfall könnte der Helikopter sie schnell in ein Krankenhaus fliegen. Britische Buchmacher vermuten, dass das Mulberry Centre, das Geburtstagszentrum des Frimley Park Hospitals, eine Option sein könnte. Als weitere Möglichkeit gilt das Chelsea and Westminster Krankenhaus. 

Erstes Baby-Foto auf Instagram?

Ein Foto von Meghan und Harry mit Baby vor dem Krankenhaus, wie wir es von Herzogin Catherine und Prinz William kennen, soll es aber keinesfalls geben. Stattdessen, so schreibt die britische Presse, planen Harry und Meghan einen Photocall auf dem Windsor-Anwesen einige Tage nach der Geburt. Gut möglich ist auch eine Verkündung der Baby-News auf dem neuen Instagram-Account des Herzogspaars von Sussex, der am 4. April online gestellt wurde und schon mehr als fünf Millionen Follower hat.   

Meghan und Harry ließen dazu verkünden: "Der Herzog und die Herzogin freuen sich darauf, die aufregenden Neuigkeiten mit allen zu teilen, sobald sie die Möglichkeit hatten, privat als neue Familie zu feiern."

Handelt es sich um falschen Alarm oder ein Ablenkungsmanöver?

Ob der gesichtete Krankenwagen tatsächlich für die Herzogin Meghan gedacht ist, ist derzeit noch unklar. "Telegraph"-Redakteurin und Royal-Expertin Camilla Tominey geht davon aus, dass der Krankenwagen nichts mit dem Royal Baby zu tun hat. Sie schreibt auf Twitter: "Der Krankenwagen, der in der Nähe von Frogmore Cottage gesichtet wurde, ist ein Fahrschul-Auto, das laut des 'South Central Ambulance Service' während einer Probefahrt Essen für Schüler abholt. Beruhigt euch, Leute. Es kann noch dauern".

Sobald es bestätigte Informationen gibt, werden wir berichten.

Videotipp: Herzogin Meghan und Prinz Harry: Palast verkündet Details zur Geburt!

Kommt das Baby HEUTE? Krankenwagen vor Meghans und Harrys Haus gesichtet

Mehr zum Thema