VG-Wort Pixel

Ist Meghan schwanger? Damit heizt ihre Mutter die Baby-Gerüchte an!

Meghan Markle mit ihrer Mutter Doria Ragland in London
© Steve Parsons / Getty Images
Doria Ragland soll ganz still und heimlich ihre Tochter Meghan in London besucht haben. Haben sich Mutter und Tochter einfach nur vermisst oder steckt noch etwas ganz anderes hinter der spontanen Reise?

Meghan und Harry schweben auf Wolke sieben, dennoch dürfte es für die Neu-Herzogin nicht immer einfach sein, dass ihre Familie so weit weg lebt. Vor allem ihre Mutter Doria Ragland war ihr immer eine wichtige Stütze. Wenige Monate nach der royalen Traumhochzeit dürfte die Freude also groß gewesen sein, als die 62-Jährige  - ganz still und heimlich - angeblich erneut nach England gereist ist, um bei ihrer Tochter zu sein. Der hohe Besuch der amerikanischen Verwandtschaft soll allerdings noch andere Gründe gehabt haben ... 

Seit kurzem wird wild darüber spekuliert, ob Harry und Meghan Nachwuchs erwarten. Weite Kleider, die die Herzogin bei ihren letzten Terminen trug, heizten die Gerüchte zusätzlich an. Ist ihre Mutter also nach London gereist, um ihre Tochter in der ersten kritischen Schwangerschaftsphase zur Seite zu stehen? Immerhin wurde die Amerikanerin laut 'Daily Star' kurz vorher in Los Angeles dabei beobachtet, wie sie eine Nanny-Schule besuchte. Gut möglich, dass sich Doria bereits voll auf den royalen Nachwuchs vorbereitet. 

Die Dramen der letzten Wochen schweißen Mutter und Tochter weiter zusammen 

Ob Meghan bald die Baby-Bombe platzen lassen wird, wird sich zeigen. Ein anderer Grund für den Besuch ihrer Mutter könnten hingegen auch die Schlagzeilen der vergangenen Monate sein. Nachdem Meghans Vater seine Teilnahme an der royalen Hochzeit aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen musste, wetterte er in zahlreichen Interviews immer wieder gegen die britische Königsfamilie, soll sie einmal sogar mit der Sekte Scientology verglichen haben. Kein Wunder also, dass das Verhältnis der 37-Jährigen zu Thomas Markle seither mehr als angespannt ist. 

Plant Doria einen Umzug nach London? 

So oder so – Dorias Spontan-Besuch in der britischen Hauptstadt dürfte Meghan viel bedeutet haben. Mehrere Medien munkeln sogar, dass die 62-Jährige einen dauerhaften Umzug nach England plane. Angeblich habe Doria Ragland bereits ihren Job als Sozialarbeiterin aufgeben, um sich voll und ganz auf den Umzug konzentrieren zu können. Ein eigener Sicherheitsbeamter sowie eine Unterkunft auf dem Gelände des Kensington Palasts würden ebenfalls auf die Ankunft der Herzogin-Mutter warten. Es bleibt also spannend ...

Videotipp: Meghan Markles Vater packt wieder aus: "Ich sehe meine Tochter nie wieder!"

Meghan Markle hat wieder Ärger mit ihrem Vater Thomas Markle
ag


Mehr zum Thema