Meghan Markles seltene Fähigkeit: Nur 1 Prozent der Menschen können das auch!

Wer dachte, Meghan Markle könne nur hübsch aussehen, der hat sich getäuscht ...

Dank ihrer Rolle in der Erfolgsserie 'Suits' schaffte Meghan Markle vor Jahren den Durchbruch in Hollywood. Doch das schauspielerische Talent ist nicht die einzige Fähigkeit, die sich die Neu-Herzogin auf die Fahne schreiben kann. 

Wie 'The Sun' berichtet, hat sie zudem die Fähigkeit der Ambidextrie, also der sogenannten Beidhändigkeit. Das bedeutet, dass beide Hände der Herzogin gleichermaßen dominant sind und gleichwertig genutzt werden können. Zudem sollen einer Studie zufolge Menschen mit dieser Fähigkeit besonders gut darin sein, ihre Gefühle auszudrücken.

Doch auch wenn die 37-Jährige die freie Wahl hat, gibt es eine Hand, die Meghan in den meisten Fällen bevorzugt. So fällt auf, dass sie beim Essen, Trinken oder Gitarre spielen die linke Hand bevorzugt, während sie beim Schreiben und Tragen ihrer Tasche auf die rechte Hand setzt. 

Klingt vielleicht erst mal banal, ist es aber nicht – immerhin haben nur ein Prozent der Menschen weltweit diese Fähigkeit. Nicht schlecht, Meghan!

Übrigens: Ehemann Prinz Harry ist Rechtshänder, genauso wie Schwägerin Kate und die Queen. Ihr Schwager Prinz George und ihr Neffe Prinz George sind hingegen beide Linkshänder.

Videotipp: Krisenzeichen? Deshalb halten Harry und Meghan nicht mehr Händchen

Krisenzeichen? Deshalb halten Harry und Meghan nicht mehr Händchen
ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.