VG-Wort Pixel

Endlich News von Meghan und Harry! So geht es Baby Sussex

Endlich News von Meghan und Harry! So geht es Baby Sussex: Herzogin Meghan
© Chris Jackson / Getty Images
Ist Baby Sussex schon auf der Welt? Royal-Reporterin Rebecca English verrät, was Insider ihr zur Geburt des Kindes von Herzogin Meghan und Prinz Harry berichtet haben.

Alle Welt wartet gespannt auf Baby Sussex, das erste Kind von Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34). Doch das Royal Baby lässt sich Zeit. Den errechneten Geburtstermin soll die Herzogin schon um eine Woche überschritten haben. Royal-Fans rätseln: Ist Baby Sussex schon längst auf der Welt?

Für viel Aufregung sorgte letzte Woche eine Polizei-Eskorte, die in Richtung Windsor Castle fuhr. Ein Augenzeuge will in einem der Autos rosafarbene Decken entdeckt haben, berichtet die "Sun". Zeichen für ein kleines Mädchen für Meghan? Der Wagen soll zudem sehr behutsam über Bodenwellen gefahren sein, ganz so, als sei das neugeborene Baby Sussex an Bord!

Britische Wettbüros nehmen schon keine Wetten mehr auf das Geburtsdatum an, weil sie davon überzeugt sind, dass das Baby schon auf der Welt ist.

Das Baby ist noch nicht auf der Welt

Insider sollen jetzt aber verraten haben, wie es Meghan wirklich geht. Tatsächlich soll ihr Kind noch immer nicht auf der Welt sein. Die erfahrene Royal-Reporterin Rebecca English verkündet auf Twitter:

Eine Quelle hat mir erzählt, dass Harry und Meghan glücklich, entspannt und guter Dinge sind. Das Baby ist etwas über den Termin, wie es bei ersten Babys öfter sein kann, aber alles ist gut im Frogmore Cottage.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Geburt noch bevorsteht, sind die gecancelten Reisepläne von Prinz Harry – er hat seine Reise in die Niederlande verkürzt. Eigentlich wollte der Prinz am 8. und 9. Mai in die Niederlande reisen und dort Amsterdam und Den Haag besuchen. Der Stopp in Amsterdam wurde nun gestrichen, stattdessen steht nur noch der Termin in Den Haag auf dem Plan. 

Im offiziellen Statement des Palastes heißt es laut "Hello!" dazu:

Wegen Problemen bei der Planung für die Reporter, die sowohl von der Reise von Prinz Harry als auch von Events von anderen Mitgliedern der royalen Familie berichten, haben wir uns dazu entschieden, den Besuch des Prinzen in Amsterdam zu verschieben.

Und weiter: "Prinz Harry wird am 9. Mai wie geplant nach Den Haag reisen, um dort den Countdown für die Invictus Games 2020 zu starten".

Aber wer weiß, vielleicht wirft Baby Sussex auch diesen Plan noch über den Haufen. Es scheint ganz so, als würden die werdenden Eltern jeden Tag aufs Neue entscheiden, wie es mit kommenden Royal-Terminen weitergehen soll. Sollte sich das Baby noch deutlich länger Zeit lassen, könnte es jedenfalls sein, dass die Geburt eingeleitet werden muss, meinen Mediziner.

Videotipp: Meghan und Harry: So viel Geld verdienen sie wirklich!

Meghan und Harry: So reich sind sie

Mehr zum Thema