Michael Jackson: So feiert sein jüngster Sohn Blanket Jackson seinen 18. Geburtstag

Blanket Jackson ist endlich 18! Der Sohn von Michael Jackson feiert seine Volljährigkeit und das nicht mit einer wilden Sause, wie man denken mag, sondern ganz gediegen mit seinen Geschwistern Paris und Prince.

Michael Jacksons (†50) Kleinster ist schon ganz groß. Blanket Jackson, 18, der sich seit fünf Jahren Bigi nennt, hat seine Volljährigkeit erreicht. Am vergangenen Freitag (21. Februar) feiert er diesen wichtigen Meilenstein gemeinsam mit seinen Geschwistern Prinz Michael, 23, und Paris Jackson, 21. Doch wider erwarten lassen die drei nicht die Champagnerkorken knallen. Mal abgesehen davon, dass es US-Bürgern erst ab 21 erlaubt ist, öffentlich Alkohol, sei er noch so edel, zu konsumieren. Die Jackson-Sprößlinge gehen im japanischen Edel-Restaurant Yamashiro in Los Angeles gemütlich Sushi essen - mit Blick über die Hollywood Hills.

Blanket Jackson: Tiefe Bindung zu Paris & Prince Michael

Die Geschwister stehen sich nah. Das zeigen auch die liebevollen Geburtstagsgrüße über die sozialen Medien. "Mein kleiner Bruder ist heute von rechts wegen ein Erwachsener. Was zum Teufel?", schreibt Paris unter eine Sammlung von Fotos, die sie mit ihm und auch mit Prinz Michael zeigen. "Ich habe seine Windeln gewechselt. Was für eine Reise. Stolz auf den gut aussehenden, intelligenten, einfühlsamen, lustigen und freundlichen jungen Mann, zu dem er geworden ist. Er mag seine Privatsphäre, das ist alles, was ich (über ihn) sagen muss".

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrem letzten offiziellen Termin als Royals.

Prince Michael bedankt sich in seiner Insta-Story bei dem Restaurant, das seinem kleinen Bruder und seinen Gratulanten offenbar ein wunderbares Geburtstags-Dinner bereitet hat. "Danke Yamashiro L.A. und Chef Vallerie, dass ihr uns geholfen hast, Bigis 18. Geburtstag zu feiern", zeigt sich der 23-Jährige begeistert von der besonderen Gastfreundschaft.

Blanket & Prince Michael betreiben YouTube-Kanal

Der älteste Sohn des "King of Pop" und sein jüngster Bruder sollen eine starke Geschwisterbindung haben, wie ein Freund der Familie vor einigen Monaten dem Magazin "People" verrät. "Prince und Bigi sind beste Freunde", weiß der Insider und berichtet: "Sie teilen viele Interessen wie Wissenschaft und Science Fiction".

Im vergangenen Mai erscheint der sonst so öffentlichkeitsscheue Bigi bei der offiziellen Universitäts-Graduierten-Zeremonie von Prince, um mit ihm gemeinsam dieses besondere Lebensereignis zu feiern. Nur Tage danach kündigt Prince an, mit Bigi in Kürze einen eigenen YouTube-Kanal für Filmkritiken zu starten. Gesagt, getan! Seitdem veröffentlichen die Geschwister regelmäßig Videos auf ihrem Kanal. 

"Die Kinder sind inzwischen an einem guten Ort"

Michael Jackson, der legendäre Vater der drei Geschwister, stirbt im Juni 2009 an den Folgen einer akuten Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol. "Nach dem Tod von Michael waren die Dinge für sie sehr schwierig", sagte der Freund der Familie im vergangenen Juni zu "People", und stellt fest: "Es ist erstaunlich zu sehen, wie weit sie gekommen sind." Die Kinder seien seit seinem Tod inzwischen bei sich angekommen, ruhen in sich selbst, so der Insider. Und wenn man die drei in so herzlicher Verbundenheit sieht, mag man das sehr gerne glauben.

Verwendete Quellen: Instagram, People

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.