Michael Wendler (46) & Laura (18): Deine Teenie-Tochter verliebt sich in viel älteren Mann – ausreden oder gewähren lassen?

Sie sind so verliebt: Schlagersänger Michael Wendler und seine neue Freundin, die 18-jährige Laura. Die beiden denken sogar schon an gemeinsame Kinder. Sollten Eltern verliebte Teenies in so einer Situation gewähren lassen? Dazu haben wir einen Experten befragt.

Deine Teenie-Tochter verliebt sich in einen viel älteren Mann – ausreden oder gewähren lassen?

Für den Wendler und seine neue Liebe Laura kann es gar nicht schnell genug gehen. Erst vor wenigen Monaten ist ihre Beziehung offiziell geworden, jetzt planen sie schon die gemeinsame Zukunft. Sie wollen zusammen ein Haus kaufen, Laura will für den Wendler in die USA auswandern und kurz vor dem Abitur die Schule in Deutschland sausen lassen. 

Michael Wendler und Laura äußern Kinderwunsch

Auch gemeinsame Kinder sind für Michael Wendler und Laura schon Thema. Der Sänger (46) macht kein Geheimnis aus seinen Absichten für die Zukunft mit seiner neuen Liebe. Er kann sich auf jeden Fall weitere Kinder mit seiner jungen Freundin vorstellen.

In der TV-Show "Goodbye Deutschland" offenbarte er kürzlich:

Ich liebe Kinder und würde gerne noch welche haben.

Auch Laura könne sich eine gemeinsame Familie vorstellen:

Laura möchte gerne Kinder, gerne heiraten und für immer hier in den USA bleiben. Es ist nichts ausgeschlossen.

Die 18-Jährige bestätigt: "An mir soll es um Gotteswillen nicht liegen. Ich bin über beide Ohren verliebt."

Für die junge Laura ist der Wendler, der schon eine17-jährige Tochter aus seiner vorhergehenden Ehe mit Claudia Norberg hat, der "Lebensmittelpunkt", wie sie sagt. Sie kann es kaum erwarten, ihr Leben in Deutschland hinter sich zu lassen und mit dem Wendler zusammen in Florida zu leben.

Verliebte Teenager gewähren lassen? Das sagt der Experte

So mancher Beobachter fragt sich da: Sollen Eltern einen verliebten Teenager in einer solchen Situation gewähren lassen oder eher versuchen, dem Kind derart weitreichende Pläne auszureden? Dazu haben wir einen Experten befragt, den Paartherapeuten Eric Hegmann aus Hamburg.

Er kennt sich mit Liebesgeschichten jeden Alters bestens aus und meint zur Liebe mit großem Altersunterschied: "Natürlich wollen Eltern ihre Kinder vor Verletzungen schützen und dazu gehören ganz besonders jene, die durch die Liebe geschehen. Wer erinnert sich nicht auch noch Jahrzehnte später an den ersten schlimmen Liebeskummer und wie furchtbar der sich angefühlt hat?" Dennoch rate er davon ab, einen verliebten Teenager unter Druck zu setzen, wenn man als Mutter oder Vater den auserwählten Beziehungspartner des Kindes für ungeeignet hält. 

Meckern, drohen, klagen ... alle diese Mechanismen sorgen für eine Distanz zwischen Kindern und Eltern. Doch eigentlich wollen ja alle emotionale Nähe. Es wäre fatal, diese Nähe zu sabotieren. Ich würde nicht dazu raten, Freude vorzuspielen, wo keine ist. Aber ich würde abraten von Vorwürfen.

Wer dennoch an die Vernunft des Kindes appellieren möchte, sollte mit seinen Argumenten bei sich selbst bleiben. Der Beziehungsexperte rät: "Fangen Sie nicht an, die Liebesgeschichte Ihres Kindes zu verallgemeinern mit Sätzen wie: 'Solche Beziehungen halten nie' oder 'Solche Typen sind immer unzuverlässig'." Wer sich an seine eigene Jugend zurückerinnere, habe damals vielleicht auch schon selbst erfahren, dass derartige Prophezeiungen nur dazu führen, "dass man beweisen will, dass es bei einem selbst anders sein wird". 

Paartherapeut Eric Hegmann

Eric Hegmann rät: "Denken Sie ans Fahrrad fahren. Sie haben Ihr Kind – hoffentlich – auch nicht ausgeschimpft, als es gestürzt ist, sondern es wiederaufgerichtet." Auch wenn ebenso wie beim Radfahren ein Sturz nicht auszuschließen sei, könnten Beziehungen eben auch zu Trennungen führen. Jedoch, so erklärt Eric Hegmann: "Ob wir aus diesen Trennungen jedoch gestärkt oder geschwächt hervorgehen, hat mit unserem Selbstwert zu tun. Ist der geschwächt, dann entwickeln Betroffene rasch die Überzeugung, die Trennung sei ihre Schuld, weil sie sich nicht genug bemüht haben, weil sie Fehler begangen haben oder weil sie einfach nicht gut genug waren. Mit einem starke Selbstwert kann man jedoch zurückblicken und wachsen." 

Darum sollten Eltern grundsätzlich daran gelegen sein, den Selbstwert ihrer Kinder zu stärken und nicht zu schwächen, damit sie aus schmerzhaften Erfahrungen gestärkt hervorgehen können. Andernfalls könne es passieren, dass Heranwachsende sich Schutzstrategien aneignen, um ähnliche Verletzungen zu vermeiden, womöglich ihr ganzes (Liebes-)Leben lang. Eine davon könnte sein, niemals wieder jemandem zu vertrauen.

"Dem Kind zur Seite stehen wird, egal was passiert"

Deshalb sei es wichtig, so Eric Hegmann, "dass Eltern auch bei unterschiedlichen Meinungen, die ganz normal sind, als vertrauenswürdiger Gesprächspartner zur Seite stehen können. Das gelingt nur, wenn man in seiner Haltung stringent ist. Das bedeutet, man kann sagen, warum man einen großen Altersunterschied für problematisch hält, vielleicht auch eigene Erfahrungen in vergleichbarer Situation (als man selbst gegen den Rat der Eltern entschieden hat) erzählt, aber die Entscheidung beim Kind belässt. Und deutlich macht, dass man unabhängig von der Entscheidung des Kindes, ihm zur Seite stehen wird, egal was passiert."

Alle Folgen von "Goodbye Deutschland" gibt es bei TV NOW zu sehen.

Du willst das alles noch genauer wissen? Oder hast weitere Fragen, die dir unter den Nägeln brennen? Auf der Website von Eric Hegmann findest du eine umfangreiche Auswahl an Online-Kursen und Coaching-Angeboten

Und falls du dich mit anderen über deine Beziehung oder Erfahrungen bei der Partnersuche austauschen möchtest: Schau einfach mal in unserer Community vorbei!

Video: Michael Wendler postet sexy Aufnahmen seiner 18-jährigen Freundin Laura

Michael Wendler postet sexy Aufnahmen seiner 18-jährigen Freundin

mh
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt