Ausgebuht! Ärger für Michael Wendler und Freundin Laura beim Wiesn-Besuch

Zum ersten Mal besuchten Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller das Oktoberfest in München. Es sollte ein ganz besonderes Erlebnis werden. Doch stattdessen gab es Ärger für das Paar, berichten "RTL" und "Bild". 

Den Berichten zufolge wurden Michael Wendler (47) und Laura Müller (19) von anderen Besuchern des Festes derart angefeindet, dass das Paar den Besuch der Wiesn inklusive Dreharbeiten abbrechen musste.

Beim Verlassen eines Festzeltes seien dem Promi-Paar Schimpfwörter zugerufen worden, unter anderem ging es dabei um den großen Altersunterschied zwischen Michael Wendler und Laura Müller. Außerdem gab es Buhrufe.

Michael Wendler: So nimmt er Laura in Schutz

Die Bild zitiert einen Augenzeugen:  "Die Organisation des Besuches lief nachher aus dem Ruder. Michael Wendler musste es dann irgendwie richten und Laura beruhigen". 

Auf Instagram nur schöne Momente

Auf Instagram lassen sich Michael Wendler und Laura Müller nichts von den unschönen Momenten auf der Wiesn anmerken. Laura Müller schwärmt dort: "Ich habe gestern zum allerersten Mal die Wiesn in München mit meinem Schatz besucht", so Laura auf Instagram.

"Wir hatten so ein Glück mit dem Wetter. Der Abschluss im Riesenrad war sehr romantisch und in der Dämmerung erstrahlte das Oktoberfest noch mehr". 

Von Kummer keine Spur

Stolz berichtet sie, dass Michael Wendler ihr eine Rose geschossen und ein großes Lebkuchenherz geschenkt hat. Der Sänger postet auf seinem Instagram-Account einige Bilder von der Wiesn, unter anderem sind er und Laura darauf mit dem riesigen Herz zu sehen.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.