Monica Lierhaus: "Ich lebe mit ständigen Schmerzen"

Die Stärke dieser Frau ist unfassbar! Seit einem schweren Sturz vor wenigen Wochen rauben ständige Schmerzen der Sportmoderatorin den Schlaf. Den Lebensmut verliert sie deswegen aber nicht ...

Bei Monica Lierhaus scheint einfach keine Ruhe einzukehren. Vor neun Jahren wurde ihr in einer gefährlichen OP ein Hirn-Aneurysma entfernt – seitdem ist nichts mehr so, wie es einmal war. Ihr Gleichgewichtssinn gestört und das Laufen fällt ihr schwer. Vor wenigen Wochen dann der nächste Schock: Die 47-Jährige zieht sich bei einem Sturz Jochbein-Brüche zu. Den Lebensmut lässt sie sich davon aber nicht nehmen, wenngleich sie noch immer mit starken Schmerzen kämpft. Am Rande des Ersteinlaufes der MSC Meraviglia erzählte sie der 'MOPO':

Ich lebe mit ständigen Schmerzen.

Oft könne sie nachts nicht schlafen, weil ständige Rückenschmerzen sie daran hindern. Eine spezielle Therapie soll sie aber langfristig davon befreien. "Ich probiere seit zwei Tagen eine neue Schmerztherapie, nehme Tabletten. Ob’s hilft, kann ich noch nicht sagen."

Termine, wie die Besichtigung des Kreuzfahrtschiffes, seien deswegen eine willkommene Abwechslung. "Manchmal fällt mir die Decke auf den Kopf. Dann versuche ich, wie heute, Einladungen wahrzunehmen", erzählt sie weiter. Ansonsten verbringe sie die meiste Zeit zu Hause, denn der Gang nach draußen sei oftmals die Hölle für sie:

Es ist furchtbar, auf der Straße angestarrt zu werden. Wenn die Menschen mich wenigstens ansprechen würden … Aber diese verstohlenen Blicke, die tun mir sehr weh. 

Neue Hiobsbotschaft von Monica Lierhaus


ag
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.