Morgenmagazin: Aufgezeichnete Sendung – was war da los?

Was war denn heute früh mit dem "Morgenmagazin" los? Statt einer Live-Sendung gab es nur eine Aufzeichnung zu sehen. Was dahinter steckt.

Da waren die Zuschauer überrascht. Statt einer Live-Sendung gab es heute früh nur eine Aufzeichnung des ARD-"Morgenmagazins" zu sehen. Die Sendung startet stets um 5.30 Uhr (Sendetermin: Jede zweite Woche Montag bis Freitag, 05:30 Uhr). Doch während die Sendung sonst live übertragen wird, wurde heute Morgen ein Teil der Sendung aufgezeichnet ausgestrahlt. Dauerhaft wurde der Hinweis eingeblendet: "Dies ist eine Aufzeichnung der Stunde zwischen 6 und 7 Uhr." Was ist passiert?

Der Grund: Streik in Köln

 Die Moderatoren Anja Bröker (46) und Sven Lorig (47) wiesen vor den Nachrichten um 7 Uhr darauf hin. Sven Lorig sagte: „Wir kommen jetzt ernsthaft zu einer Premiere im ARD-Morgenmagazin. So etwas haben wir auch noch nicht erlebt“. Anja Bröker erklärte: "Gleich wird die Sendung vom Band laufen, weil im WDR die Gewerkschaften streiken."

Hintergrund: Das "Morgenmagazin" wird zwar in der ARD ausgestrahlt. Produziert wird die Sendung allerdings in den Kölner Studios des Westdeutschen Rundfunks.

Die Moderatoren des ARD-Morgenmagazins (von links): Donald Bäcker (Wetter), Anna Planken, Sven Lorig, Till Nassif, Susan Link und Peter Goßmann (Sport). Seit dem 16. Oktober 2017 sendet das ARD-Morgenmagazin aus einer neuen Studiodekoration im Kölner Studio House of WDR.

Darum war auch das "Morgenmagazin" vom dortigen Streik betroffen.

Nina Bott: Wie die TV-Moderatorin hochkant aus einem Café geworfen wird

So kam es zu der Szene, als Anja Bröker und Sven Lorig etwas irritiert auf der Couch saßen, nachdem die Aufzeichnung um 7:57 Uhr plötzlich abbrach und wieder live gesendet wurde. Anja Bröker klärte auf: "Aber jetzt sind wir wieder live."

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.