VG-Wort Pixel

Nena Für diesen "respektlosen" Auftritt erntet sie einen Shitstorm

Nena: Für diesen "respektlosen" Auftritt erntet sie einen Shitstorm
© Andreas Rentz / Getty Images
Nena unterbricht eine Dankesrede und verärgert damit Fans und Journalisten!

Nena: Für dieses "respektlose" Verhalten erntet sie einen Shitstorm

Am Samstagabend (11. Juli 2020) sollte Pop-Ikone Nena nach langer Coronapause endlich mal wieder live bei einem Stuttgarter Autokino auftreten. Doch dieser Auftritt sorgte bei den Fans und den regionalen Radiojournalisten für einen mächtigen Eklat. Als sich Moderatorin Nadja Gontermann von Hitradio Antenne 1 vor dem Auftritt der Sängerin gerade bei allen Helfern und Mitarbeitern des Konzertes bedanken wollte, trat Nena plötzlich auf die Bühne und unterbrach sie mit den Worten "Vielen Dank, ich übernehme jetzt".

Dabei habe sich Gontermann bei den Menschen hinter den Kulissen bedanken wollen, die in den letzten Monaten kein Geld verdienen durften und bei dem Stuttgarter Open Air endlich wieder die Möglichkeit hatten, zu arbeiten, so die Moderatorin gegenüber "Bild". Ihr Kollege Andy Dangel filmte den Vorfall und lud ihn mit folgenden Worten in den sozialen Medien hoch: "Ich bin immer noch fassungslos wie RESPEKTLOS eine so erfahrene und große Künstlerin wie Nena sein kann. Eine Moderatorin mitten bei der Begrüßung und schönen Dankesworten SO von der Bühne zu bitten, ist an Dreistigkeit meiner Meinung nach nicht zu übertreffen."

Die Fans pflichten Dangel bei. "Wie peinlich ist das denn bitte? Nena, schäm Dich!!!", schreibt einer von ihnen unter das Video. "Sie ist eine alte Frau, die sich aufführt wie ein Teenager. Respektlos und ständig im Mittelpunkt stehen wollen. Benehmen sieht für mich anders aus", meint wiederum ein anderer.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nena selbst hat sich mittlerweile bei der Moderatorin entschuldigt. "Ich stand hinter der Bühne, hab meinen Namen gehört, und das war mein Signal", sagt sie über ihre Facebook-Page. Nach so langer Zeit ohne Live-Konzerte habe sie einfach nur loslegen wollen. Sowohl Gontermann als auch Dangel zogen ihre Meinung danach über Nena zurück. "So, Thema von allen Seiten erledigt und begraben", schrieb Andy Dangel dazu auf Facebook. 

Dieser Artikel ist ursprünglich auf Gala.de erschienen.


Mehr zum Thema