Kein Babysitter: Herzogin Catherine muss Event in letzter Minute absagen

Ein Schicksal, das alle Eltern kennen: Nur, weil es eine Lücke in der Kinderversorgung gab, musste Herzogin Catherine ihren geplanten Auftritt bei einer Preisverleihung absagen. Im Video seht ihr, wie es dazu gekommen ist!

Kate Middleton: Kein Babysitter
Letztes Video wiederholen

Was ist passiert?

Herzogin Catherine hat am Donnerstagabend sehr kurzfristig einen Rückzieher gemacht: Ihr geplanter Auftritt bei den "Tusk Awards" wurde kurz vor Beginn der Veranstaltung abgesagt.

Interessant; sie wird schon ihre Gründe haben.

Allerdings - offiziell war nur die Rede davon, dass ihre Absage "aufgrund der Kinder" stattfinden musste.

Und inoffiziell?

Die "Mail Online" behauptet, dass sich eines der drei Kinder "unwohl" gefühlt habe. Und eine Korrespondentin möchte den wahren Grund der Absage erfahren haben: Catherine hat schlicht niemanden gefunden, der die Kinderbetreuung an dem Abend übernehmen konnte.

Aber ... mir kann doch kein Mensch erzählen, dass die keine Nanny für sowas hat?

Ja, natürlich haben William und Catherine eine Nanny. Aber die hatte vermutlich frei an dem Tag. Und selbst die Royal Family hat scheinbar keinen endlosen Vorrat von Mary-Poppins-haften Kinderbetreuern, die mit einem Fingerschnippen bereit stehen.

Echt nicht?

Na gut, vermutlich wäre es realistischerweise wohl eher nicht dramatisch, schnell eine Betreuung für die Kinder aufzutreiben. Und offiziell bestätigt ist die "Babysitter"-Begründung auch noch nicht. Aber so unwahrscheinlich ist es auch wieder nicht.

Warum das nicht?

Weil auch Royal Babys ganz normale Kinder sind. Und wenn sich eines davon "unwohl" fühlt, kann es vielleicht nicht von einer x-beliebigen Palastwache betreut werden, sondern braucht eine Vertrauensperson. 

Apropos: William konnte nicht zu Hause bleiben?

Dazu schweigen die britischen Medien erstaunlicherweise - er wäre ja eigentlich für die Kinderbetreuung diie naheliegendste Wahl gewesen. Und auch sonst ist die Royal Family jetzt nicht klein. Hätten Harry und Meghan bei allen Familien-Zwistigkeiten nicht mal einspringen können? Hatte die Queen keine Lust, mit ihren Corgies einen Abend mal das Haus zu hüten? Wir werden die Wahrheit wohl nie erfahren ...


heh / Brigitte
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.