VG-Wort Pixel

Marie Fredriksson: Die "Roxette"-Sängerin starb mit nur 61 Jahren

Marie Fredriksson: Pop-Legende mit über 80 Millionen verkauften CDs
Mehr
Sie war wie kaum ein anderer für den Sound der 90er verantwortlich - nun ist "Roxette"-Sängerin Marie Fredriksson nach langer Krankheit verstorben. 

Marie Fredriksson und Per Gessle waren unter ihren Namen zwar bekannt - aber gemeinsam als Duo "Roxette" weltweit berühmt, wie kaum ein anderer Pop-Act der letzten Jahrzehnte. Gekonnt vermischten sie rockige Gitarren-Riffs und eingängige Balladen zu Ohrwürmern, die zu echten Pop-Klassikern wurden und bis heute mehrmals täglich im Radio laufen.

"Roxette" - der Beginn einer Legende

Dabei war zu Beginn bei weitem nicht abzusehen, wie erfolgreich die Band werden würde. Als sich Per Gessle und Marie Fredriksson 1986 zu einem Pop-Duo zusammentaten, dem sie in Anspielung auf einen britischen Rocksong den Namen "Roxette" gaben, erlangten sie außerhalb von Schweden kaum Aufmerksamkeit. Das änderte sich allerdings schlagartig, als sie 1989 ihr Album "Look Sharp" veröffentlichten - und plötzlich weltweit die Charts stürmten. Die nächsten Jahre jagte ein Hit den nächsten: "The Look", "It must have been Love", "Fading like a Flower", "Joyride" oder "Dressed for Success" waren kommerzielle Erfolge, die trotz ihrer Eingängigkeit auch anspruchsvollere Musikkritiker überzeugen konnten. Zu gut war der charakteristische "Roxette"-Sound, der die perfekte Balance zwischen härteren Rock-Anschlägen und weicheren Pop-Standards schaffte.

Band-Reunion und lange Krankheit

2002 erkrankte Fredriksson an einem Hirntumor und die Band machte offiziell eine Pause. Doch ihr Zustand verbesserte sich wieder, und die Band konnte in den folgenden Jahren wieder zahlreiche Auftritte absolvieren - unter Anderem bei einer Gala vor der Hochzeit der Kronprinzessin Victoria von Schweden. Doch Maries Gesundheit erholte sich nicht - die Tour zum 30. Jubiläum der Band konnte sie nur noch sitzend absolvieren; 2016 musste sie weitere Konzerte komplett absagen, nachdem sie von Ärzten eindringlich gewarnt wurde. Nun ist Fredriksson der langen Krankheit endgültig erlegen. Sie hinterlässt einen Ehemann und zwei gemeinsame Kinder.

heh Brigitte

Mehr zum Thema